Transfers im Winter? Stöger braucht keine Neuzugänge beim BVB

Von APA
Mittwoch, 03.01.2018 | 19:06 Uhr
Peter Stöger braucht keine Neuzugänge
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Borussia Dortmund hat am Mittwoch die Reise zum Trainingslager in Marbella angetreten. Den sechs Tage langen Aufenthalt in Spanien will der erst kurz vor der Winterpause verpflichtete neue Trainer Peter Stöger dazu nutzen, der Mannschaft seine Philosophie zu vermitteln. Eine Aufbesserung des Kaders in der Winterpause fordert der Coach nicht. Stöger: "Das ist nicht so entscheidend für mich. Qualität ist genug da."

Stöger war mit den ersten Trainingseindrücken von Marco Reus in Marbella zufrieden. "Auch mir hat es gefallen, was ich gesehen habe", sagte der Wiener. "Aber er wird noch eine Weile brauchen." Der Ex-Köln-Trainer will in Andalusien am Feinschliff für den Frühjahrsaufakt arbeiten.

Nach seiner überraschenden Amtsübernahme im Dezember war ob des engen Terminplans fast nur Spielvorbereitung auf dem Programm gestanden.

Stöger deutete ob der vielen Gegentore bereits an, welche Schwerpunkte er setzen will: "Die Mannschaft will eine gesunde Mischung aus dem, was sie schon hat, und dem, was wir uns als defensive Absicherung vorstellen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung