Fussball

Holt Schalke einen ÖFB-Legionär?

Von SPOX Österreich
Montag, 09.01.2017 | 15:16 Uhr
Guido Burgstaller hat durch viele Tore auf sich aufmerksam gemacht

Der FC Schalke 04 scheint ein Auge auf Nürnberg-Angreifer Guido Burgstaller geworfen zu haben. Der Vertrag des 27-Jährigen läuft im Sommer aus. Um ihn rankten sich in den vergangenen Wochen mehrere Gerüchte.

Huddersfield Town, der FC Augsburg oder auch RSC Anderlecht - Guido Burgstaller wurde zuletzt mit einigen Klubs in Verbindung gebracht. Nun bringt die seriöse Sportzeitschrift Reviersport aber einen richtig großen Namen ins Spiel. Demnach soll der FC Schalke am Kärntner interessiert sein.

Der treffsicherste Torschütze der zweiten Liga könnte bei den Königsblauen die Verletzungsmisere im Sturm lindern. Mit Klaas Jan Huntelaar (Außenband), Breel Embolo (Sprunggelenk) und Franco Di Santo (Bauchmuskelzerrung) muss Coach Markus Weinzierl in den ersten Partien des neuen Jahres auf mehrere Offensivkräfte verzichten.

Wie vor einem Jahr bei Alessandro Schöpf?

Aufgrund seines auslaufenden Vertrages könnte Burgstaller wohl zu relativ günstigen Konditionen wechseln. Schon im letzten Wintertransferfenster schlug Schalke beim 1. FC Nürnberg zu. Damals übersiedelte Alessandro Schöpf nach Gelsenkirchen.

Burgstaller führt mit 14 Treffern die Torschützenliste der zweiten Liga an. Nürnberg-Coach Alois Schwartz hoffte zuletzt noch: "Er weiß, was er an uns hat. Vielleicht bleibt er noch ein bisschen bei uns."

Der Steckbrief von Guido Burgstaller

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung