Fussball

FIFA 18: Gibt es einen neuen Cover-Star?

Von SPOX Österreich
Was darf man sich von FIFA 18 erwarten?

Jeden Herbst schlagen die Herzen vieler Fußball-Gamer höher. Der Grund? Die neue Ausgabe der FIFA-Reihe! Im Herbst 2017 wird das neue FIFA 18 auf dem Markt erscheinen. SPOX zeigt, was bisher bekannt ist, welche Änderungen es geben könnte und wer als neuer Cover-Star gehandelt wird.

Jedes Jahr aufs neue lautet die Gretchenfrage FIFA oder PES? Während der eine oder andere das Game immer wieder wechselt, gibt es nach wie vor viele, die auf "ihr" Spiel schwören. Der größere Anteil kommt dabei aus dem FIFA-Lager und fiebert - neben dem Zocken von FIFA 17 - natürlich schon auf die neue Ausgabe hin. Doch was darf man sich von FIFA 18 erwarten, welche Neuigkeiten wird es geben, was haben die Macher bereits angekündigt?

Neue Konsole, neuer Story-Modus

Klar ist bereits jetzt, dass EA Sports das neue Game auch für den neuen Nintendo Switch auf den Markt bringen wird. Allerdings gab das Entwicklerteam bekannt, dass es sich dabei um eine abgespeckte Version des Spiels handeln wird und dieses speziell auf die neue Konsole zugeschnitten wird. Für die gängigen Konsolen, also die PlayStation sowie die Xbox, aber auch für den PC wird FIFA 18 selbstverständlich ebenfalls erscheinen.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Fix ist ebenfalls, dass es wie schon im aktuellen Spiel wieder den Story-Modus "The Journey" geben wird - wohl mit neuem Charakter sowie neuer Story-Line. Bislang ist es nur möglich, mit dem jungen Alex Hunter in der Premier League durchzustarten, hier ist eine Neuerung zu erwarten. Zudem soll der beliebte Ultimate-Modus FUT, in dem man bei FIFA 17 mit auch mit Alex Hunter spielen kann, weiter ausgebaut und verbessert werden.

Wer ziert das Cover von FIFA 18?

Kommentiert werden die Spiele bei FIFA 18 wohl auch weiterhin von Wolff-Christoph Fuss und Frank Buschmann. Das Duo begleitet seit den Spieler seit FIFA 16, als Fuss von Konkurrent PES abgeworben wurde und Manfred Breuckmann ablöste. Doch welche hochklassigen Partien werden die beiden kommentieren dürfen? Neben den bereits integrierten Ligen könnte in FIFA 18 auch die Chinesische Super League ihr Debüt feiern. Nachdem zuletzt immer mehr Stars in die Volksrepublik gewechselt sind, dürfte die Liga auch für EA Sports an Bedeutung gewonnen haben. Viele Fans des Games fordern zudem schon lange das Comeback des Hallenmodus oder auch die Einbindung der dritten Liga Deutschlands.

Immer wieder heiß diskutiert ist auch der Cover-Star der FIFA-Reihe. Nachdem Lionel Messi seit dem letzten Jahr bei Konami unter Vertrag steht, war am Cover der letzten Ausgabe nach einer Fan-Umfrage Marco Reus abgebildet. Gut möglich, dass es auch für das Cover von FIFA 18 wieder eine Befragung geben wird. Allerdings soll EA laut dem Daily Mirror in Gesprächen mit Tottenham-Star Dele Alli sein. Ob der 20-Jährige aber nur in Großbritannien als Cover-Star geplant ist, oder Reus weltweit ablösen soll, ist unklar.

Alle Fußball-News auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung