Liverpool: Neuer CEO kommt von EA Sports

Von SPOX
Dienstag, 28.02.2017 | 08:54 Uhr
Der FC Liverpool bedient sich beim Spielehersteller
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Reds verloren ihren Geschäftsführer Ian Ayre an den TSV 1860 München, fanden nun aber Ersatz. Peter Moore kommt von Spielepublisher EA Sports zum FC Liverpool.

Mit Spielen kennt sich Peter Moore aus, allerdings nicht unbedingt mit Fußball-Spielen. Der neue CEO der Reds arbeitete zuletzt für Spielepublisher EA Sports und soll nun den Posten des nach München gewechselten Ayre ausfüllen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Moore wurde an der Merseyside geboren und bringt somit Stallgeruch mit. Im Sommer übernimmt der 61-Jährige die Geschicke des Klubs von Trainer Jürgen Klopp und greift dabei auf seine Erfahrung aus Zeiten bei Microsoft, SEGA oder Reebok zurück.

Alle Infos zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung