Eishockey-B-WM: Österreich besiegt Ungarn mit 3:1 und ist wieder auf Kurs

ÖEHV-Team gewinnt Schlüsselspiel bei B-WM

Von APA
Montag, 24.04.2017 | 21:45 Uhr
Die ÖEHV-Auswahl besiegte Ungarn bei der B-WM mit 3:1
Advertisement
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
Premiership
Gloucester -
Saracens
NBA
Thunder @ Spurs
Rugby Union Internationals
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs

Österreichs Eishockey-Nationalteam hat bei der WM der Division 1A in Kiew das erste Schlüsselspiel gewonnen. Die ÖEHV-Auswahl besiegte am Montag Ungarn mit 3:1 (1:1,0:0,2:0) und ist damit weiter im Rennen um einen der zwei Aufstiegsplätze. Der nächste Gegner ist am Dienstag die Ukraine, die als einzige Mannschaft noch punktlos ist.

In einem intensiv geführten Derby entschieden die Österreicher mit zwei Powerplay-Toren im Schlussdrittel die Partie. Fabio Hofer (45.) und Dominique Heinrich (48.) hielten mit dem Doppelpack das rot-weiß-rote Team auf Kurs. Konstantin Komarek leistete zu allen drei Treffern die Vorarbeit und führt nach zwei Runden mit einem Tor und vier Assists die Scorerwertung an.

Erlebe internationalen Top-Sport bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Teamchef Roger Bader stellte gegenüber der Auftaktniederlage gegen Kasachstan (2:3) zwei Verteidigerpaare und drei Sturmlinien um und beließ im Angriff nur Thomas Raffl, Komarek und Hofer zusammen. Nach 32 Sekunden musste er schon wieder umstellen. Verteidiger Layne Viveiros schied nach einem Bandencheck verletzt aus und wurde noch während der Partie ins Krankenhaus gebracht.

Starkbaum hielt Österreich im Spiel

Die Ungarn gingen auch in Folge sehr körperbetont zur Sache und stellten die Österreicher zudem mit ihrem Forechecking vor Probleme. Dazu saßen die Bader-Schützlinge wie schon gegen Kasachstan im ersten Drittel zu oft auf der Strafbank. Drei Strafen in den ersten sechs Minuten und vier im ersten Drittel führten diesmal aber nicht zu einem Rückstand.

Denn die erste Unterzahl nutzten die Österreicher zu einem Konter, den Kapitän Raffl zum 1:0 verwertete (4.). Keegan Dansereau gelang im Powerplay aber rasch der Ausgleich (7.). Es entwickelte sich ein Spiel mit leichten Vorteilen für die Ungarn, doch Bernhard Starkbaum im Tor war ein sicherer Rückhalt.

Und im Schlussdrittel schlug das "Special Team" zu. Zunächst traf Hofer im zweiten Versuch (45.), dann legte Heinrich nach (48.), als Raffl dem Torhüter die Sicht verstellte. Damit hat die Einser-Linie alle fünf Tore erzielt.

Alle News zum Eishockey

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung