Edition: Suche...
Olympia@Spox


Gründer: stamkos91 | Mitglieder: 16 | Beiträge: 2
14.05.2012 um 15:33 Uhr
Geschrieben von stamkos91
Rückblick:Olympische Spiele 2004


Es sind nur noch 74 Tage bis zu den Olympischen Sommerspielen in London. Nur noch 74 Tage bis es heißt: Lasst die Spiele beginnen. Nur noch 74 Tage bis wieder Athleten aus der ganzen Welt in 26 Sportarten um die begehrten Medaillen kämpfen.
In dieser „Blog-Serie" will ich auf besondere Olympische Sommerspiele zurückblicken. Auf die viel diskutierten Spiele, auf die Spiele mit Skandalen und auf die besonderen Momente dieser Sportveranstaltungen.


Nach den Olympischen Spielen von 2008, folgen nun die Olympischen Sommerspiele von 2004.

Nachdem die Bewerbung für die Jubiläumsspiele 1996 überraschenderweise gescheitert war, konnte sich die griechische Hauptstadt gegen Rom, Kapstadt, Stockholm und Buenos Aires durchsetzten, sodass Athen zum zweiten Mal der Ausrichter von Olympischen Sommerspielen wurde. Die Spiele kamen also wieder zurück zum Ursprung- in das Land in dem sowohl die Olympischen Spiele der Antike als auch die ersten Olympischen Spielen der Neuzeit statt fanden.
Im Gastgeberland jedenfalls hielt sich die Begeisterung in Grenzen, so wurde erst drei Jahre nach Bekanntgabe der Ausrichtung und erst nachdem der Präsident des Olympischen Komitees gedroht hatte Griechenland die Spiele zu entziehen mit Bauarbeiten und Vorbereitungen begonnen.
Zwar wurde durch die neue griechische Regierung im Sommer 2004 noch mal deutlich mehr Geld (ca. 7 Milliarden Euro) investiert, jedoch konnten einige Sportstätten u.a. das Dach des Schwimmstadions trotzdem nicht rechtzeitig zur Eröffnungsfeier fertig gestellt werden.
Diese schlechte Vorbereitung und der enorme Zeitdruck führte dann anscheinend auch dazu, dass Sicherheitsmaßnahmen beim Bau nicht eingehalten wurden und somit insgesamt 13 Arbeiter beim Bau der Stadien starben. Diese Vorkommnisse führten schließlich schon vor den Spielen zu heftigen Protesten und teilweise leeren Rängen in vielen Stadien.

Eröffnungsfeier

Das große Motto der Spiele war der Rückblick auf die griechische Geschichte rund um Olympia. Von der Eröffnungsfeier im Stadion Velodrom bei der über 4000 Darsteller beteiligt waren, bis hin zu den Siegerehrungen (bei der die Athleten einen Kranz aus Zweigen bekamen) und den Wettbewerben im Panathinaiko Stadium (in dem schon bei den ersten Spielen der Neuzeit 1896 u.a. Leichtathletik und Schwimm Wettbewerbe ausgetragen wurden) stand alles im Motto der Olympischen Geschichte.

Medaillenspiegel und besondere Leistungen

Nach den Olympischen Spielen 1996 und 2000 konnte sich die USA in Athen zum dritten Mal hinter einander den ersten Platz des Medaillenspiegel sichern (mit 36 Goldmedaillen). Die Amerikaner waren mal wieder bei den Schwimm und Leichtathletik Wettbewerben total überlegen, sodass die Hälfte aller Medaillen allein in diesen beiden Sportarten geholt wurde. Dahinter folgte China mit 32 Goldmedaillen und Russland, die besonders beim Gewichtheben stark auftraten.
Die deutsche Mannschaft landete hinter Japan und Australien zwar auf einem durchaus respektablem 6ten Platz, jedoch konnte man vor allem bei den Leichtathletik und den Fecht Wettbewerben die Erwartungen nicht erfüllen. Einzig großer Lichtblick aus deutscher Sicht waren die Hockey Damen und die Kanutin Birgit Fischer, die auch bei ihren 6ten Olympischen Spielen Gold und Silber holen konnte. Mit 8 Gold und 4 Silbermedaillen ist sie somit die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten. Nach ihrem Rücktritt nach den Weltmeisterschaften 2005, denkt die 50-jährige inzwischen ernsthaft darüber nach noch einmal ins Boot zu steigen um in London nochmal um Medaillen zu kämpfen.


Birgit Fischer. Die einzige Sportlerin die bei insgesamt 6 Olympischen Spielen immer Goldmedaillen gewinnen konnte.

Die Olympischen Spiele waren eindeutig die Spiele von Michael Phelps. Mit erst 19 Jahren konnte sich der amerikanische Schwimmer bei 8 Starts 8 Medaillen (6 Gold, 2 Bronze) sichern. Mit diesen 8 gewonnenen Medaillen konnte Phelps auch die meisten Medaillen bei einer Olympiade feiern und somit gleichzeitig auch die Bestmarke des russischen Kunstturners Alexander Ditjatin aus dem Jahre 1980 knacken.


Michael Phelps konnte in Athen 3 Olympische Rekorde, ein Weltrekord sowie 8 Medaillen feiern.

Vanderlei de Lima



Auch solche Geschichten schreibt Olympia.
Der Brasilianer Vanderlei de Lima führte beim Marathonlauf der Männer acht Kilometer vor dem Ziel mit 48 Sekunden Vorsprung und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch dann kam es eben ganz anders. Plötzlich rannte nämlich ein betrunkener Verrückter auf die Strecke und zerrte de Lima von der Strecke. Dieser Zwischenfall kostete kostete de Lima über 20 Sekunden, die ihm am Ende wahrscheinlich auch den Sieg kosteten. 5 Kilometer vor dem Ziel wurde de Lima schließlich vom Italiener Stefano Baldini und dem US-Amerikaner Keflezighi eingeholt, sodass er sich am Ende mit Platz 3 begnügen musste.
Später wurde bekannt, dass es sich bei dem Verrückten um den Irischen Prediger Cornelius Horan handelt, der bereits beim Grand Prix von Großbritannien auffiel, als er während des Rennens über die Strecke lief.
Horan wurde nach der Aktion von der griechischen Polizei verhaften und zu einer Geldstrafe sowie einer 12 monatigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Doping

Da es vor den Spielen deutliche Verbesserungen bezüglich der Dopingkontrollen gab, wurden deutlich mehr Athleten positiv auf unerlaubte Substanzen getestet. So konnte einigen Athleten schon Tage vor den Spielen die Benutzung unerlaubter Mittel nachgewiesen werden. Von den zahlreichen Disqualifikation ist auch das deutsche Team betroffen gewesen. So mussten die deutschen Springreiter um Ludger Beerbaum ihre Goldmedaille abgeben, nachdem Beerbaums Pferd „Goldfever" positiv auf den Wirkstoff Betamethason getestet wurde. Beerbaum beteurte zwar stets seine Unschuld, musste schließlich aber die Aberkennung der Teammedaille hinnehmen.

Die Olympischen Spiele von Athen waren aus sportlicher Hinsicht sehr erfolgreich. Es gab wieder tolle Momente und zusammen mit den tollen Kulissen die an die antiken Spiele erinnerten, präsentierte sich Griechenland als toller Gastgeber. Einzig die Problem beim Bau der Stadien und die hohen Baukosten (die jetzt mitverantwortlich sein sollen, für die hohe Verschuldung Griechenlands) wurden anschließend kritisiert.

Aufrufe: 5389 | Kommentare: 1 | Bewertungen: 1 | Erstellt:14.05.2012
ø 10.0
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
DavidFerrer
07.06.2012 | 23:15 Uhr
0
0
07.06.2012 | 23:15 Uhr
0
Auch hier wieder ein toller Rückblick
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
vlado999
Artikel:
Sbinnala wieder
28.11.2020, 00:45 Uhr - 1 Kommentare
diego666
Artikel: Bundesliga: VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen heute im Liveticker zum Nachlesen
Beim Pay-TV geht das glaube ich nicht über Befragungen. https://www.ruhr24.d
28.11.2020, 00:42 Uhr - 106 Kommentare
JosephSpearin
Artikel: Baltimore Ravens: Die zahlreichen Offense-Probleme um Lamar Jackson in der Analyse
Lamar Jackson war überbewertet denn nach einer tollen saison dachte man er
28.11.2020, 00:39 Uhr - 70 Kommentare
ajdin_09
Artikel: NBA - Die Gewinner und Verlierer der Offseason 2020 nach Free Agency und Draft: Jetzt hilft nur noch ein Sabbatjahr
The Mavs make the James Johnson trade official. OKC receives the more favora
28.11.2020, 00:27 Uhr - 139 Kommentare
xsehu
Artikel: Real Sociedad San Sebastian mischt La Liga auf: Die Jungspunde lernen von Xabi Alonso
die Chance auf einen 'dritten Meister' ist derzeit definitiv so groß wie sel
28.11.2020, 00:26 Uhr - 5 Kommentare
MikeHard29
Artikel: VfL Wolfsburg - SV Werder Bremen 5:3: Wölfe setzen Siegesserie nach irrer Partie fort
Ja klar, in der ersten war er "Okay"! Aber danach? Was kam da groß von ihm.
27.11.2020, 23:48 Uhr - 15 Kommentare
V_Da_Gama
Artikel: Protestplakate: Bayern-Boss Rummenigge als Pippi Langstrumpf
Kümmer du dich um deinen Verein
27.11.2020, 23:45 Uhr - 12 Kommentare
finale99
Artikel: Die Fußball-Kolumne: Wie der Fußball Diego Maradona zerstörte
In den letzten 30 Jahren nicjt gutes oder positives gelesen oder gehört... o
27.11.2020, 23:42 Uhr - 21 Kommentare
Dr_med_den_Rasen
Artikel:
es passt doch immer mehr zusammen da! Die neuen gewöhnen sich an Aitos Stil
27.11.2020, 23:36 Uhr - 1 Kommentare
1899Bayern04
Artikel:
Ja klar sollte er sich das antun... Vedad will spielen, er ist ein Leader un
27.11.2020, 23:35 Uhr - 2 Kommentare