Edition: Suche...
NFL @ SPOX


Gründer: Master_Of_Disaster | Mitglieder: 795 | Beiträge: 202
18.08.2012 um 18:55 Uhr
Geschrieben von korsakoff
NFL 2012: Detroit Lions Preview


Nach jahrelangem Siechtum in den Niederungen mit stets tieferen denn tiefsten Tiefpunkten folgte 2011/12 die erwartete erste Playoffqualifikation der Detroit Lions seit über einem Jahrzehnt. Es war eine mit Ankündigung: Seit der Übernahme von GM Martin Mayhew und Head Coach Jim Schwartz hatten die Lions mit intelligenter Personalpolitik und klarer Spielphilosophie in Windeseile einen chaotischen Kader umgekrempelt und damit Resignation in Euphorie gewandelt.

So viel Euphorie, dass auch im Lions-Kader in schöner Regelmäßigkeit die Nerven Gassi gingen. Zahllose gelbe Flaggen und vieldiskutierte Aussetzer (gell, Schwartz, Harbaugh und Suh?) rückten die pubertierenden Lions ins "Bad Boy"-Licht, in dem sich auch zwei Jahrzehnte zuvor die NBA-Kollegen Pistons gesonnt und zwei Meisterringe eingefahren hatten.

Die Lions wurden nicht Meister. Aber sie waren keine Lichtjahre davon entfernt. Einer wechselhaften, aber streckenweise exzellenten 10-6 Regular Season, folgte ein lange Zeit offenes Playoffspiel beim turmhohen Favoriten New Orleans, das erst in den Schlussminuten entglitt.

OFFENSE

Die Offense, die OffCoord Scott Linehan in Detroit konzipiert hat, ist simpel gestrickt und um kompromissloses Passspiel aus der Shotgun-Formation gebaut. Man verlässt sich auf individuelle Klasse, allen voran die des atemberaubenden WR Calvin Johnson ("Megatron"), dem Coverboy von Madden 2013.

Johnsons fassungslose 2011er Saison ließ die Pundits schon zur Saisonhälfte um neue Superlative ringen. Der Mann bildet mit dem QB-Grünschnabel Matthew Stafford ein kongeniales Duo. Der eine knackte in seiner ersten vollen Saison die 5000yds-Schallmauer, der andere pulverisierte sämtliche Defensive Backs für über 1600yds und 16 TD (ohne Playoffs). Vor allem aber hat Stafford noch Luft nach oben: Während der Großteil der Pässe ästhetisch wunderbar durch die Lüfte schwebt, sieht man ihm doch immer noch seine Unerfahrenheit und gelegentlichen Präzisionsschwierigkeiten an.

Es gibt weitere Waffen: WR Nate Burleson wird zwar nicht jünger, gilt aber als außerordentlich spielintelligent. Der junge WR Titus Young fiel abseits des Spielfelds zwar wieder in alte aus Boise bekannten Verhaltensmuster zurück und gilt als schlampiger route runner, ist jedoch stets für einen 15yds-Pass in der Spielfeldmitte gut. Rookie-WR Ryan Broyles hat so seine Verletzungssorgen, dürfte Young aber zeitnah Feuer unter den Füßen machen. Und dann sind da noch die beiden Tight Ends Pettigrew/Scheffler, beide vorzeigbar und beide wichtig: Detroit spielt oft mit zwei Tight Ends zugleich.

Ein guter, nein: hervorragender, Fänger ist auch RB Jahvid Best, der dem Angriff mit seiner Dynamik eine zweite Dimension verleiht. Best ist ein Mann, der bei Draws aus der Shotgun stets für einen 70yds-TD gut ist und genauso gut zehn Bälle pro Partie fangen kann. Leider, leider ist Best nach seiner x-ten Gehirnerschütterung dem Karriereende nahe. Die Ergänzungsspieler sind der junge Mikel LeShoure, ein starker College-Back, aber Fan von brennendem Gras und von einer Kreuzbandverletzung kommend, und Kevin Smith.

Das Laufspiel ist aber trotz der individuell guten Backs ein Schwachpunkt, was auch an der Offensive Line liegt, die als horrende Unit dafür gilt (im Passspiel sagt man ihr ein "okay" nach). Diese Line wird links (LT Backus) und in der Mitte (C Raiola) nicht jünger, und wurde via Draft mit dem OT Riley Reiff aus Iowa verstärkt. Reiff soll kurzfristig den unzuverlässigen RT Cherilus ersetzen und mittelfristig den aufrechten Kämpfer Backus, wenn der nach ca. 12 Jahren in Rente gehen wird.



DEFENSE

Simpel gestrickt ist auch die Defense von DefCoord Gunther Cunningham. Das Patentrezept lautet: Rabatz dank Defensive Line, hinten mit altbackener Cover-2 die ganz langen Big Plays vermeiden.

Das Spielermaterial ist vor allem "vorne" fantastisch. Superstar ist DT Ndamukong Suh, nach diversen mentalen Aussetzern etwas in Verruf geraten und des Öfteren leicht zu verarschen, aber physisch eine in der kompletten Liga beispiellose Naturgewalt. Suhs Nebenleute auf der Innenseite sind ähnlich hoch dekoriert: Williams spielt seit drei Jahrzehnten konstant, Fairley ist vom College als dominanter Spieler in Erinnerung und Hill sorgt für Tempowechsel. Auf den "Außen", bei den Defensive Ends, gehört die Show exzellenten Passrushern wie Cliff Avril, Kyle "roughing the quarterback" Vandenbosch, Willie Young oder Lawrence Jackson.

Hört sich nach viel Druck auf Quarterbacks an? Ja? Ist korrekt, aber anfällig gegen Laufspiel und Draws. Dadurch rücken die etwas leichtgewichtig wirkenden Linebackers um die Schlüsselfigur Stephen Tulloch in den Fokus, und weil diese nicht immer voll diszipliniert spielen, drohen lange Läufe en masse.

Das Defensive Backfield erwies sich trotz guter Saisonphasen gegen Ende der Spielzeit als Schwachpunkt. Die Cornerbacks um Chris Houston gehören eher nicht zur Elite und sind auf den Erfolg des Pass Rush angewiesen, und bei den Safetys wird die Luft hinter den grundsoliden Startern Spievey und Louis Delmas schnell sehr dünn...



SPECIAL TEAMS

Kicker Jason Hanson hat schon zu Zeiten des amerikanischen Bürgerkriegs in Detroit Field Goals gekickt, bei den Puntern "droht" ein Jungspund den Platz zu gewinnen und der Top-Returner Stefan Logan ist so wie eben durchschnittliche Returner sind: Zwischendurch gelingt ihnen mal ein langer Lauf, dann wieder 50x nix.



SPORTLICHE LEITUNG

Pragmatiker Jim Schwartz gehört seit vielen Jahren zu meinen absoluten Trainer-Favoriten und GM Mayhew bestand in diesem Frühjahr auch seine jüngste schwere Prüfung: In den Wochen, in denen der Kader der Lions erstmals seit drei Jahren hätte an Qualität verlieren können, hielt Mayhew den Laden zusammen und verlor nicht einen einzigen der wichtigen Free Agents. Minuspunkte gibt es allenfalls für die etwas laxen Zügel, weswegen immer wieder Lions-Spieler für Negativschlagzeilen sorgen.



SCHEDULE UND AUSBLICK



So. Nach all dem Lob folgt nun der Hammer. Alle Voraussetzungen sind da. Der Schedule ist machbar. Aber diesmal bin ich skeptisch. Das hat Gründe: Packers und vor allem auch Bears dürften knallharte Konkurrenten sein. Die Lions sind durch ihr Spielsystem Verletzungen von zwei oder drei Schlüsselspielern davon entfernt, dass die Saison den Bach runtergeht. Und schließlich tendieren Teams mit solch steilem Weg nach oben dazu, irgendwann ein schlechtes Jahr einzubauen.

8-8, keine Playoffs.
Aufrufe: 4866 | Kommentare: 14 | Bewertungen: 14 | Erstellt:18.08.2012
ø 8.7
KOMMENTARE
Um bewerten und sortieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.
korsakoff
20.08.2012 | 19:23 Uhr
0
0
korsakoff : 
20.08.2012 | 19:23 Uhr
0
korsakoff : 
Re: Siehst du die Bears echt so stark?
Ja. Letztes Jahr wären die Bears ohne die beiden Verletzungen von Cutler/Forté anstatt der Lions in die Playoffs eingezogen. Sie haben sich exzellent verstärkt, genau auf den richtigen Positionen eingekauft (WR Marshall, WR Jefferey, QB Campbell, RB Bush), besitzen eine großartige Defense, die allenfalls im Backfield ein paar Fragezeichen besitzt und sie werden unter Mike Tice ein aktiveres Passspiel in der Offense aufziehen (Martz wusste ja nicht mehr was machen, nachdem man ihm die 50yds-Bomben weggenommen hatte).

Chicago ist mein persönlicher Divisionsfavorit in der NFC North.
0
connector
20.08.2012 | 18:23 Uhr
0
0
connector : korsakoff
20.08.2012 | 18:23 Uhr
0
connector : korsakoff
Lassen wir uns überraschen. Ich sehe viel Potential und wenn das alles auf den Punkt abgerufen werden kann ist so einiges möglich.

Siehst du die Bears echt so stark? Mal schauen wie man sich hinter den Packers einordnet.
Achja und nochmal ein Lob; jetzt weiß ich wie hoch die Messlatte liegt in Sachen Previews. Muss ich für mein Preview der Wings beachten
0
korsakoff
20.08.2012 | 17:55 Uhr
0
0
korsakoff : 
20.08.2012 | 17:55 Uhr
0
korsakoff : 
@connector: Ich hoffe es auch nicht. Aber die Kombination Schedule + starke Bears/Saints/Falcons (Wildcard-Rennen) + Abhängigkeit von einigen wenigen Superspielern macht das Unterfangen risikoreich. Wenn die Schlüsselspieler alle gesund durchkommen, ist diese Mannschaft IMHO ohne weiteres titelfähig. Allein, ich habe diesmal ein eher ungutes Gefühl (auch weil manche Schlüssel-Stats gegen die Lions sprechen).
0
connector
20.08.2012 | 17:46 Uhr
0
0
connector : 
20.08.2012 | 17:46 Uhr
0
connector : 
Zuerst einmal : Ich teile deine Prognose mit den verfehlten Playoff nicht. Das hoffe ich zumindest!
Sehe ähnliche Probleme wie du im Runnin Play und in der D aber wenn Stafford. Megatron und evt. Best, auf den ich sehr gespannt bin, heiß laufen, gibt es nicht viele Mannschaften die dem standhalten können.
Gegen die Saints war man letztes Jahr nicht chancenlos, da hat sich einfach die Klasse und Erfahrung von einem Drew Brees ausgezahlt.
Ich glaube die Jungs sind jetzt reifer und werden einen guten PO Run hinlegen. Wie weit kann man nie wirklich wissen, vorallem wenn sich ein Johnson oder Stafford verletzen sollte - wie du auch oben geschrieben hast.
Trotzdem für die detaillierte Aufbereitung und den Schreibstil gibts 10P!
0
Kizzle
20.08.2012 | 16:19 Uhr
0
0
Kizzle : 
20.08.2012 | 16:19 Uhr
0
Kizzle : 
Guter Blog,feines Ding!

Halte ja Stafford und Johnson für eines der Besten,vielleicht sogar das beste QB-WR Tandem der Liga...vorallem in den nächsten Jahren.Leider wird Megatron wohl auch dem Madden-Curse erliegen,ich meine...niemand kann dem Madden-Curse entfliehen!!!Peyton Hillis,anyone?
Die D-Line ist eine der besten der Liga,gerade Suh wird nach der letzten Saison heiß sein wie Frittenfett und die Herren Fairley und Avril ebenso,wobei letzterer ein wenig grantig sein wird das er keinen Langzeitvertrag bekommen hat....aber die Secondary ist mies...die O-Line auch-hast du alles richtig erkannt.Deswegen denke ich 8-8 geht voll in Ordnung!
0
Hawks19
20.08.2012 | 10:22 Uhr
0
0
Hawks19 : 
20.08.2012 | 10:22 Uhr
0
Hawks19 : 
sehr guter Blog, ich teile die komplette Einschätzung und wirklich ein Top Beispiel wie ein Blog sein muss. Ich denke nur es wird ne 10-6 saison


"Die Offense, die OffCoord Scott Linehan in Detroit konzipiert hat, ist simpel gestrickt und um kompromissloses Passspiel aus der Shotgun-Formation gebaut"
Gib den Ball zu Megatron
der machts dann schon

das sie kein Laufspiel haben wird ihnen am Ende etwas an Luft kosten. Ich denke sie gehen mit mindestens 3-1 in die Bye Week gefolgt von ner 3-2 Serie.
0
Red_7
19.08.2012 | 17:07 Uhr
0
0
Red_7 : 
19.08.2012 | 17:07 Uhr
0
Red_7 : 
"Die Lions sind durch ihr Spielsystem zwei oder drei Verletzungen von Schlüsselspielern davon entfernt, dass die Saison den Bach runtergeht"

Sollte das glaube ich heißen...
0
ThomasKranked
19.08.2012 | 16:03 Uhr
0
0
19.08.2012 | 16:03 Uhr
0
"Die Lions sind durch ihr Spielsystem Verletzungen von zwei oder drei Schlüsselspielern davon entfernt, dass die Saison den Bach runtergeht"

Was?
0
maschemist
18.08.2012 | 20:05 Uhr
0
-1
maschemist : 
18.08.2012 | 20:05 Uhr
-1
maschemist : 
Kann mich midget nur anschließen. Und was den Absatz angeht, fügen wir bei den AGB von Spox einfach dazu, dass man mit Anmeldung automatisch ein Pflichtabo über 10 Jahre bekommt. Dann läuft das auch.
0
chopblock
18.08.2012 | 19:58 Uhr
0
0
chopblock : 
18.08.2012 | 19:58 Uhr
0
chopblock : 
Wie du schon geschrieben hast 2-3 Verletzungen und man könnte sogar hinter den Vikings fallen. Bin auch gespannt ob mathews und Johnson dienVorsaison wiederholen können, im Johnsons fall zu 90% ja bei Mathews würd ich sagen 20-30%.

bin gespannt was bei denen rauskommt
0
COMMUNITY LOGIN
Du bist nicht angemeldet. Willst Du das ändern?
Benutzername:
Passwort:
 
Neueste Kommentare
ELGAUCHO
Artikel: BVB: Transfer von Erling Haaland zu Borussia Dortmund rückt wohl näher
Wäre ein guter Transfer, aber länger als 1-2 Jahre sehe ich den in Anbetrach
12.12.2019, 02:21 Uhr - 57 Kommentare
Fabianio
Artikel: Kingsley Coman verletzt - FC Bayern München gibt Diagnose bekannt
So komplex und individuell ist das dann leider immer. Könnte dann aber viel
12.12.2019, 02:08 Uhr - 190 Kommentare
Milhouse
Artikel: FC Bayern München - Tottenham Hotspur 3:1: Perfekte Gruppenphase! FCB schlägt auch die Spurs
Eriksen kannst du mittlerweile so in die Tonne treten. Weiß gar nicht was de
12.12.2019, 01:41 Uhr - 66 Kommentare
CWebbMBib
Artikel:
Davon habe ich auch bereits gehört. Letztendlich bleibt mir bei solchen Gesc
12.12.2019, 01:36 Uhr - 3 Kommentare
Croatia14
Artikel: NBA-News: Jimmy Butler verhöhnt Trae Young nach Overtime-Sieg der Miami Heat gegen Atlanta Hawks
Ich finde nach wie vor, dass bei den Verträgen von Butler und Richardson bei
12.12.2019, 01:16 Uhr - 18 Kommentare
KateXi
Artikel: Schalke 04: Amine Harit verlängert bis 2024
meine heissen fotos sind schon da https://u.nu/sxxh
12.12.2019, 01:06 Uhr - 11 Kommentare
KateXi
Artikel: RB Leipzig - Julian Nagelsmann geht auf Spieler los: "Träge und schlampig"
meine heissen fotos sind schon da https://u.nu/sxxh
12.12.2019, 01:06 Uhr - 10 Kommentare
KateXi
Artikel:
meine heissen fotos sind schon da https://u.nu/sxxh
12.12.2019, 01:05 Uhr - 2 Kommentare
KateXi
Artikel: SSC Neapel bestätigt: Gennaro Gattuso beerbt Carlo Ancelotti
meine heissen fotos sind schon da https://u.nu/sxxh
12.12.2019, 01:05 Uhr - 14 Kommentare
KateXi
Artikel:
meine heissen fotos sind schon da https://u.nu/sxxh
12.12.2019, 01:05 Uhr - 23 Kommentare