Cookie-Einstellungen
NHL

NHL: Edmonton Oilers beenden Regular Season mit Niederlage

SID
Leon Draisaitl und die Oilers haben die Regular Season mit einer Pleite beendet.
© getty

Die Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und Dominik Kahun haben mit den Edmonton Oilers in ihrem letzten Spiel der Regular Season in der NHL eine Niederlage kassiert. Gegen die Vancouver Canucks verloren die Oilers mit 1:4. Draisaitl gelang ein Assist, es war sein 84. Scorerpunkt.

Teamkollege Connor McDavid verbuchte ebenfalls eine Torbeteiligung und kommt nun auf 105 Punkte, damit hat sich der 24-Jährige die Art-Ross-Trophäe für den besten Scorer zum dritten Mal in seiner Karriere gesichert.

In den Play-offs geht es für Edmonton gegen die Winnipeg Jets. Das erste Spiel der Best-of-seven-Serie steht am Mittwoch (Ortszeit) auf dem Programm.

Bereits begonnen hat die Erstrunden-Serie zwischen den Washington Capitals und den Boston Bruins. Spiel eins in der Blase in Washington entschied Nic Dowd mit seinem Treffer zum 3:2 in der fünften Minute der Verlängerung zugunsten der Capitals. Spiel zwei findet am Montag statt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung