Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL - Offiziell: Drew Brees gibt sein Karriereende bekannt

Von SPOX
Drew Brees beendet seine Karriere.

Drew Brees beendet seine aktive Karriere. Das gab der Quarterback der New Orleans Saints selbst via Instagram bekannt.

"Nach 20 Jahren als Spieler in der NFL und 15 Jahren als Saint ist es an der Zeit für mich, mich vom Football zu verabschieden", schrieb Brees in einem längeren Beitrag. Er habe "jeden Tag sein Herz und seine Seele" in sein Dasein als Quarterback gesteckt, so Brees weiter.

Brees beendet seine Karriere damit exakt 15 Jahre nach seiner ersten Vertragsunterschrift in New Orleans. Am 14. März 2006 war der Quarterback offiziell zu der Franchise gewechselt. Zu Beginn seiner Karriere hatte Brees für die San Diego Chargers gespielt.

In New Orleans stieg Brees zu einem der besten Quarterbacks in der Geschichte der NFL auf. Er gewann einmal den Super Bowl und stellte zahlreiche NFL-Rekorde auf. Noch heute hält er die Bestmarke für die meisten Passing Yards und die meisten erfolgreichen Pässe in der Geschichte der Liga.

Darüber hinaus wurde der 42-Jährige zweimal zum NFL Offensive Player of the Year und im Jahr 2009 zum Super Bowl MVP gewählt. Brees' Einzug in die Hall of Fame dürfte ihm sicher sein.

Tom Brady beglückwünschte seinen langjährigen Rivalen via Twitter. "Glückwünsche für eine unglaubliche Karriere, mein Freund", schrieb Brady. "Danke für deine Inspiration und deinen Einsatz, auf und neben dem Feld. Ich freue mich zu sehen, was als Nächstes kommt!"

NFL: Nachfolge von Brees ist noch unklar

Wirklich überraschend kam Brees' Karriereende nicht. Er hatte im Vorjahr bereits merklich abgebaut und auch aufgrund von Verletzungen deutlich schwächer gespielt als zu seiner besten Zeit.

Wer Brees' Nachfolger in New Orleans werden wird, ist aktuell noch unklar. In der vergangenen Saison übernahm Taysom Hill für den Veteranen als Starter. Ob Hill eine langfristige Lösung für die Saints sein kann, ist jedoch unklar.

Ein Name, der zuletzt immer wieder mit den Saints in Verbindung gebracht wurde, ist zudem Jameis Winston. Der ehemalige Nummer-eins-Pick unterschrieb 2020 einen Einjahresvertrag in New Orleans, fristete in der vergangenen Saison aber lediglich ein Dasein als Backup. Nach seinem Vertragsende ist Winston Free Agent.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung