Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL - New England Patriots: Keine Zuschauer im September

Von SPOX
Gillette Stadium wird zumindest mal im September keine Zuschauer empfangen.

Die New England Patriots werden zum Saisonstart aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Fans im Gillette Stadium begrüßen. Das gab die Franchise am Dienstag offiziell bekannt.

Der Beschluss, der nach Unterredungen mit dem Massachusetts Reopening Advisory Board und der Betreibergesellschaft des Stadions getroffen wurde, gilt zunächst bis Ende September.

Das heißt, dass die Heimspiele der Patriots am 13. September gegen die Miami Dolphins und am 27. September gegen die Las Vegas Raiders davon betroffen sind.

"Gillette Stadium unterstützt den Standunkt des Bundesstaats und die Entscheidung im Interesse der öffentlichen Sicherheit vollends", heißt es in einem Statement. "Wir hätten die Gelegenheit begrüßt, Fans im August und September zu empfangen, hoffen nun aber, dies später in der Saison zu tun."

NFL: Zwei weitere Teams schließen Zuschauer zunächst aus

Dieser Beschluss betrifft im Übrigen auch die New England Revolution aus der Major League Soccer. Auch jene Franchise, die ebenfalls der Kraft-Familie gehört, trägt ihre Heimspiele im Gillette Stadium aus.

Neben den Patriots verkündeten bereits die Tennessee Titans und Atlanta Falcons, dass sie zunächst keine Zuschauer empfangen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung