Suche...
NFL

NFL: Rekordvertrag! Cleveland Browns verlängern mit Myles Garrett bis 2026

Von SPOX
Myles Garrett hat offenbar bis 2026 bei den Cleveland Browns verlängert.

Der nächste Mega-Deal der NFL steht angeblich vor dem Abschluss: Wie Ian Rapoport von NFL Network berichtet, wird Defensive End Myles Garrett (24) bis 2026 bei den Cleveland Browns verlängern.

Garretts Vertragsverlängerung soll 125 Millionen Dollar wert sein. 100 Millionen Dollar sind offenbar garantiert, 50 Millionen bereits bei Unterschrift. Garretts ursprünglicher Vertrag lief bis 2021. Mit ingesamt 144 Millionen Dollar Gehalt über sieben Jahre wäre Garrett der bestbezahlte Nicht-Quarterback der NFL.

Die Browns hatten zuvor die Option auf ein fünftes Vertragsjahr in Garretts Rookie-Vertrag gezogen, sodass er bis Ende 2021 fast 20 Millionen Dollar verdienen wird. Die Verlängerung beginnt im Anschluss.

Myles Garrett wegen Helm-Attacke gesperrt

Garrett, Nummer-Eins-Pick im 2017er Draft, verpasste weite Teile seiner Rookie-Saison aufgrund von Verletzungen. Die letzten sechs Spiele der vergangenen Spielzeit war er zudem gesperrt, nachdem er Mason Rudolph, den Backup-Quarterback der Pittsburgh Steelers, mit seinem Helm attackierte.

Der Pass Rusher behauptete im April, er sei zuvor von Rudolph rassistisch beleidigt worden. Es wurden jedoch keine Beweise dafür gefunden. Rudolph wies die Vorwürfe entschieden zurück. Seit Februar ist Garretts Sperre aufgehoben. "Wir wissen, dass er dankbar ist, wieder eingesetzt zu werden und alles daran setzt, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich als Leader weiterzuentwickeln. Wir freuen uns, seine starke und positive Präsenz als Teammate, Spieler und Person unserer Community zurückzuhaben", sagte Browns-General-Manager Andrew Berry damals.

In seinen bisher drei Saisons in der NFL kam Garrett auf 37 Spiele. Dabei verzeichnete der Edge Rusher 30,5 Sacks, 65 Quarterback Hits und 104 Tackles und 32 Tackles for Loss.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung