Suche...
NFL

NFL Free Agency: Indianapolis Colts mit Philip Rivers einig

Von SPOX
Philip Rivers wechselt zu den Indianapolis Colts.

Die Indianapolis Colts haben die seit Tagen erwartete Quarterback-Lösung gefunden: Philip Rivers kommt nach Indianapolis, um mit den Colts kurzfristig auf Titeljagd zu gehen.

Übereinstimmenden Berichten zufolge unterschreibt Rivers für ein Jahr und 25 Millionen Dollar in Indianapolis. Die Colts deuten damit nach dem spektakulären Trade für DeForest Buckner abermals an, dass sie jetzt ihr Titelfenster aufstoßen wollen.

Für Rivers ist es auch eine Wiedervereinigung mit Colts-Offensive-Coordinator Nick Sirianni; Sirianni war bereits Rivers' Quarterbacks-Coach 2014 und 2015 sowie anschließend noch für zwei Jahre der Receiver-Coach bei den Chargers. Die Anpassung insbesondere an die Terminologie der Offense sollte für Rivers also vergleichsweise einfach sein.

Auch Colts-Head-Coach Frank Reich verbrachte insgesamt drei Jahre bei den Chargers mit Rivers, zwei davon als Offensive Coordinator. Nicht zuletzt deshalb schien es bereits seit einer Weile Interesse von beiden Seiten an diesem Deal zu geben.

Für Rivers wird es zudem die erste Saison seit Jahren sein, in der er hinter einer guten Offensive Line spielen darf - bei den Chargers blieb ihm das zuletzt regelmäßig verwehrt, die Colts dagegen können mit einer Top-5-Line aufwarten. Das sollte auch dabei helfen, nochmal ein gutes Jahr von Rivers zu bekommen.

Gleichzeitig ist es jetzt parallel die Aufgabe der Colts - die infolge des Buckner-Trades keinen Erstrunden-Pick im diesjährigen Draft haben - sich nach einer langfristigen Lösung auf der Position umzuschauen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung