Suche...
NFL

NFL: Tom Brady verlässt die New England Patriots

Von SPOX
Tom Brady war 20 Jahre der Quarterback der New England Patriots.

Tom Brady wird nicht zu den New England Patriots zurückkehren. Das gab der legendäre Quarterback auf seinen Social-Media-Kanälen bekannt. Wohin die Reise geht, verriet er noch nicht.

Brady sendete einen langen Abschiedsgruß an die Fans der Patriots und schloss mit den Worten ab: "Ich danke Euch von ganzem Herzen und werde Euch immer lieben und das, was wir miteinander geteilt haben - ein ganzes Leben voller freudiger Erinnerungen."

Tom Brady wurde in diesem Jahr erstmals seit Beginn seiner Karriere Free Agent und wird künftig für eine andere Franchise spielen. 20 Jahre war der einstige 199. Pick des Drafts 2000 für New England aktiv und gewann sechs Super Bowls bei neun Teilnahmen.

Patriots-Besitzer Kraft äußert sich

Spekulationen deuteten zuletzt darauf hin, dass Brady neben den Patriots auch großes Interesse von den Tampa Bay Buccaneers und Los Angeles Chargers auf sich zog. ESPN zufolge hat Brady noch keine Entscheidung getroffen und wird seine Optionen prüfen.

Die Free Agency 2020 beginnt offiziell am Mittwoch um 21 Uhr Ortszeit, spätestens dann werden wir wissen, wo die Reise des Rekord-Super-Bowl-Siegers hingeht. Brady, als Sechstrundenpick gekommen, verlässt New England mit sechs Super-Bowl-Triumphen, viermal wurde er dabei zum Super-Bowl-MVP gekürt.

"Auch wenn meine Footballreise nun woanders weitergeht, weiß ich alles, was wir erreicht haben, sehr zu schätzen. Ich bin dankbar für unsere unglaublichen TEAM-Leistungen", schrieb Brady, der sich nicht nur bei der gesamten Mannschaft, der Besitzer-Familie um Robert Kraft und dem Trainerstab bedankte, sondern auch bei den Fans. "Ihr habt mir euer Herz geöffnet und ich habe euch meines geöffnet", so Brady.

Kraft äußerte sich bereits gegenüber ESPN. "Tommy hat gestern Abend den Kontakt gesucht. Wir hatten eine positive, respektvolle Unterhaltung. Es ist nicht das Ende, das ich mir gewünscht hätte, aber ich will, dass er das tut, was das Beste für ihn persönlich ist", sagte Kraft.

Tom Brady will bis 45 spielen

Brady hatte in der jüngeren Vergangenheit stets erklärt, bis 45 spielen zu wollen. Zum Start der kommenden Spielzeit wird er 43 Jahre alt sein.

In der vergangenen Offseason hatten sich Brady und die Patriots nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Kraft hatte immer betont, dass er Brady entweder bei den Patriots oder in Rente sehen will. Bei den Verhandlungen mit Brady war aber Coach Bill Belichick die entscheidende Person. Belichick und Brady bildeten 20 Saisons lang die erfolgreichste Coach-QB-Beziehung der Geschichte, in den vergangenen Jahren hatte sich das Verhältnis aber merklich abgekühlt.

Wer künftig der Quarterback New Englands sein wird, ist aktuell völlig unklar. Der letztjährige Rookie Jarrett Stidham scheint die wahrscheinlichste Lösung zu sein, ebenso könnten sie einen erfahrenen Mann holen, der mit Stidham konkurriert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung