Suche...
NFL

NFL: Spieler stimmen neuem CBA mehrheitlich zu

Von SPOX
Die Spieler der NFL haben dem neuen CBA zugestimmt.

Die Spieler der NFL haben mit einer knappen Mehrheit das Angebot der Teameigner über ein neues Collective Bargaining Agreement (CBA) angenommen. Der neue Tarifvertrag zwischen Teams und der Spielergewerkschaft NFLPA tritt damit schon 2020 in Kraft.

Nun ist es amtlich! Die NFL und die Spielergewerkschaft NFLPA haben sich auf ein neues CBA - den Tarifvertrag - geeinigt. Die Spieler stimmten mehrheitlich dafür, das CBA-Angebot der Teameigner anzunehmen und somit wird selbiges noch zum Start des neuen Liga-Jahres am Mittwoch in Kraft treten.

Ein klares Ergebnis kam bei der Wahl der Spieler allerdings nicht zustande. 1019 Ja-Stimmen standen 959 Gegenstimmen gegenüber. Eine einfache Mehrheit reichte letztlich aus.

Die unmittelbare Konsequenz aus diesem Ergebnis, gerade mit Blick auf die Free Agency, ist nun, dass die Teams wie üblich nur einen aus Franchise Tag und Transition Tag verwenden können, nicht beide. Letzteres wäre nur möglich gewesen, wenn dies tatsächlich das finale Jahr des CBA gewesen wäre.

NFL: Wichtigste Änderungen durch das neue CBA

Bereits in der kommenden Saison 2020 bringt das neue CBA zwei extra Playoff-Teams mit sich. Pro Conference kommen nun sieben Teams in die Playoffs, also auch drei Wildcards!

Ab 2021 wiederum gibt es dann 17 Regular-Season-Spiele pro Team. Entsprechend wird die Preseason ab dann auch auf drei Spiele gekürzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung