Suche...
NFL

Steelers-Drama! Saisonaus für Quarterback Ben Roethlisberger

Von SPOX
Für Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger ist die Saison beendet.

Horror-Nachricht für die Pittsburgh Steelers: Bei der Ellbogenverletzung von Quarterback Ben Roethlisberger ist der Worst Case eingetreten - Big Ben muss operiert werden. Damit ist die Saison für ihn beendet.

Das vermeldet NFL-Network-Insider Ian Rapoport. Die Kernspintomographie habe demnach ergeben, dass eine Operation notwendig ist und Roethlisberger anschließend im Laufe der Saison nicht mehr zurückkehren wird.

Zuvor hatte ESPN-Insider Adam Schefter noch vermeldet, dass Roethlisberger eine Operation "um jeden Preis" vermeiden wolle. Allem Anschein nach gab es aber keine andere Option.

Offensichtlich hatte die Verletzung bereits eine Vorgeschichte: ESPN-Reporterin Dianna Russini vermeldete im Anschluss an die Partie gegen Seattle am Sonntag, dass laut einem Spieler das Team im Bilde darüber war, dass Roethlisberger sich die ganze Woche über mit einer Ellbogenentzündung herumgeplagt hat. Pittsburgh hatte seine ersten beiden Saisonspiele gegen New England und Seattle verloren. Noch in der ersten Hälfte des Duells gegen die Seahawks musste Roethlisberger raus.

Die Steelers hatten erst in der Vorwoche ihren dritten Quarterback Josh Dobbs nach Jacksonville getradet. Somit könnte Devlin Hodges vom Practice Squad in den aktiven Kader berufen werden, um als Backup hinter Vorjahres-Drittrunden-Pick Mason Rudolph zu fungieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung