Suche...
NFL

Blockbuster-Trade! Texans schicken Clowney zu den Seahawks

Von Jan Dafeld
SPOX begleitet die finalen Kader-Cuts in der NFL im LIVETICKER!

Die Houston Texans haben Jadeveon Clowney zu den Seattle Seahawks getradet. Das berichten US-amerikanische Medien übereinstimmend.

Die Seahawks schicken laut NFL-Network-Insider Ian Rapoport im Gegenzug einen Drittrundenpick 2020 sowie die Linebacker Jacob Martin und Barkevious Mingo nach Houston. In Seattle wird Clowney in dieser Saison zunächst noch unter dem Franchise Tag spielen. Nach der Saison soll der Edge-Defender wohl langfristig unter Vertrag genommen werden.

Die Texans hatten Clowney, dessen Rookie-Vertrag nach der vergangenen Saison ausgelaufen ist, zunächst mit dem Franchise Tag belegt. Der 26-Jährige weigerte sich allerdings, diesen zu unterschreiben. Clowney hatte sowohl am Training Camp als auch in den Preseason-Spielen der Texans nicht mitgewirkt. Die entsprechende Deadline ist inzwischen abgelaufen, deshalb kann Seattle erst nach der Saison mit Clowney verlängern.

Zuletzt war auch über einen Trade von Clowney zu den Miami Dolphins spekuliert worden. Der ehemalige First Overall Pick hatte jedoch angeblich damit gedroht, nicht für die Dolphins spielen zu wollen. Die Seahawks waren demnach Clowney erklärtes Wunsch-Ziel in einem Trade.

Clowney wird unter dem Franchise Tag in dieser Saison rund 16 Millionen Euro verdienen. Seattle hatte im April Pass-Rusher Frank Clark zusammen mit einem Drittrundenpick für einen Erstrundenpick, einen Zweitrundenpick und einen Drittrundenpick zu den Kansas City Chiefs geschickt. Die Seahawks verpflichteten auf der Position zudem Ezekiel Ansah und wählten im Draft an Position 29 LJ Collier aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung