Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Brady wird New England anfeuern

SID
Tom Brady akzeptierte die Sperre gegen sich

Star-Quarterback Tom Brady von den New England Patriots will die sogenannte "Deflategate"-Affäre und die damit verbundene Sperre gegen ihn hinter sich lassen.

"Ich werde heiß darauf sein zurückzukehren und ich werde unser Team anfeuern. Hoffentlich werden wir da rausgehen und jedes Spiel gewinnen", sagte der 39-Jährige am Freitag.

Grund für Bradys Sperre waren zu schlappe Bälle im AFC Championship Game zwischen New England und den Indianapolis Colts im Januar 2015. Es sei "mehr wahrscheinlich als nicht", dass Brady Kenntnis von den zu schwach aufgepumpten Bällen gehabt habe, hieß es damals in der NFL-Begründung.


Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

In der Folge wurde Brady für die ersten vier Spiele der kommenden NFL-Saison gesperrt. "Über meine gesamte Karriere hinweg war ich mit verschiedenen Dingen konfrontiert und habe versucht, diese auf beste Art und Weise zu bewältigen. Ich werde nun versuchen, dasselbe zu tun", sagte Brady.

Der viermalige Super-Bowl-Sieger hatte mehrmals Einspruch gegen die Sperre eingelegt, ehe er sie Mitte Juli akzeptierte. New England startet gegen die Arizona Cardinals, Miami Dolphins, Houston Texans und die Buffalo Bills in die neue Saison, die am 8. September beginnt. Brady ist erst im fünften Spiel gegen die Cleveland Browns einsatzberechtigt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung