Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Warriors-Assistent Kenny Atkinson wird neuer Head Coach der Charlotte Hornets

Von Robert Arndt
Kenny Atkinson übernimmt zur neuen Saison die Charlotte Hornets.

Die Golden State Warriors verlieren zur neuen Saison einen weiteren Assistant Coach. Kenny Atkinson wird Medienberichten zufolge der neue Head Coach der Charlotte Hornets.

Gemäß Shams Charania (The Athletic) folgt Atkinson auf James Borrego, der nach dem Verpassen der Playoffs etwas überraschend von den Hornets entlassen wurde. Borrego hatte Charlotte zweimal in Folge in das Play-In-Tournament geführt, dort setzte es aber jeweils saftige Niederlagen.

Nun darf sich Atkinson versuchen, der 55-Jährige bringt bereits Head-Coaching-Erfahrung mit. Zwischen 2016 und 2020 coachte Atkinson die Brooklyn Nets und half bei deren Rebuild. Unter anderem führte er ein junges Team um Spencer Dinwiddie, D'Angelo Russell, Caris LeVert und Jarrett Allen überraschend in die Playoffs, musste dann aber im März 2020 nach einer enttäuschenden Saison (28-34 zu diesem Zeitpunkt) seinen Hut nehmen.

In der Queen City wird Atkinson einen Vierjahresvertrag unterschreiben, der ebenfalls gehandelte Mike D'Antoni ging dagegen leer aus. Charlotte hat nun sechsmal in Serie die Playoffs verpasst, Borrego wies in seinen vier Spielzeiten eine Bilanz von 138-163 auf.

Die Warriors verlieren dagegen einen weiteren Assistant Coach. Schon vor einigen Wochen hatte sich Mike Brown mit den Sacramento Kings geeinigt, nun verlässt auch Atkinson nach den NBA Finals den Staff von Head Coach Steve Kerr.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung