Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Zion Williamson wird wohl den Rest der Saison verpassen

Von Philipp Jakob
Zion Williamson wird wohl in der laufenden Saison nicht mehr ins Geschehen eingreifen können.

Die New Orleans Pelicans werden wohl die komplette restliche Saison auf Zion Williamson verzichten müssen. Offenbar ist ein Comeback des 21 Jahre alten Franchise-Stars im Saisonendspurt unwahrscheinlich.

Das geht aus einem Bericht von Shams Charania (The Athletic) hervor. Dessen Infos zufolge macht Williamson nach seinem Mittelfußbruch in der Offseason 2021 und nach mehreren Rückschlägen zwar Fortschritte, für ein Comeback in dieser Saison wird es aber wohl nicht reichen.

Der Big Man hatte sich im vergangenen Sommer seinen rechten Fuß gebrochen und musste operiert werden. Termine für ein potenzielles Comeback mussten anschließend immer wieder verschoben werden. In der laufenden Saison hat er aufgrund der anhaltenden Fußprobleme noch kein Spiel für die Pelicans absolviert.

Mittlerweile kann er seinen verletzten Fuß aber wohl wieder belasten und absolviert immerhin wieder stationäre Shooting-Drills. Das Zeitfenster für eine Rückkehr aufs Parkett in den finalen zehn Regular-Season-Spielen der Pelicans sei aber zu knapp, laut Charania habe Williamson noch zu viele Hürden zu überwinden, als dass ein Comeback realistisch wäre.

Nachdem er einen Großteil seiner Reha in Portland absolviert hatte, ist der Nr.1-Pick von 2019 seit gut zwei Wochen zurück in New Orleans. Teamkollegen und Coaches hätten den Eindruck gewonnen, Zion sei in einer "positiven Stimmung". In der Vergangenheit kursierten immer wieder Spekulationen, der eigentliche Franchise-Hoffnungsträger könnte bei den Pelicans unglücklich und unzufrieden sein. Im Sommer ist er berechtigt, eine vorzeitige Vertragsverlängerung auszuhandeln.

In bislang 85 Einsätzen seit seinem NBA-Debüt 2019 legte Williamson im Schnitt 25,7 Punkte und 7,0 Rebounds bei 60,4 Prozent aus dem Feld auf. Auch ohne den Youngster kämpfen die Pelicans in der laufenden Saison um die Teilnahme am Play-In-Turnier, mit einer Bilanz von 30-42 belegt NOLA aktuell Rang zehn in der Western Conference.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung