Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Bradley Beal tendiert wohl zu Vertragsverlängerung bei den Washington Wizards

Von Philipp Jakob
Bradley Beal kann sich eine Vertragsverlängerung in Washington offenbar gut vorstellen.

Bradley Beal tendiert dazu, in der kommenden Offseason eine lukrative Vertragsverlängerung bei den Washington Wizards zu unterschreiben. Das bestätigte der 28-Jährige am Donnerstag. Seine Entscheidung möchte er aber nicht überstürzen.

"Das kann man so sagen", antwortete Beal in einer Medienrunde auf die Frage, ob er dazu tendiere, in der Free Agency 2022 einen neuen Vertrag in Washington zu unterschreiben.

Sollte er seine Spieleroption für die kommende Saison (36,4 Millionen Dollar) ablehnen, was als wahrscheinlich gilt, könnte er bei den Wizards ein neues Arbeitspapier über 5 Jahre und 246 Mio. Dollar unterschreiben.

Nach einer Operation am linken Handgelenk wird der dreimalige All-Star die komplette restliche Saison verpassen. "So verrückt das klingt, aber das war Glück im Unglück. Denn jetzt kann ich unser Team genau beobachten. Ich sehe, wie sich unsere jungen Spieler und auch unser Coach [Wes Unseld Jr.] entwickeln. Ich kann sehen, wie das Team wächst", erklärte Beal. "Ich muss also meine Entscheidung nicht überstürzen."

Aufgrund der insgesamt enttäuschenden Saison - Washington steht mit 28 Siegen bei 33 Niederlagen nur auf Platz elf im Osten, hat aber immerhin noch das Play-In-Turnier im Blick - kursierten in den Wochen vor der Trade Deadline immer wieder Gerüchte, ob Beal auf dem Markt verfügbar werden könnte. Washington hatte aber immer betont, das Team weiter um den Guard aufbauen zu wollen, und auch Beal selbst hat bislang keinen Wechsel forciert.

Er erklärte, dass er mit Teambesitzer Ted Leonsis und General Manager Tommy Sheppard ein gutes Verhältnis pflege. Gleichzeitig sei für ihn die Möglichkeit zu gewinnen aber auch der entscheidende Faktor in seiner Free-Agency-Entscheidung: "Das wird ein wichtiger Sommer. Ich freue mich darauf, Ted und Tommy ebenso."

Vor der Trade Deadline sicherten sich die Wizards in einem Deal mit den Dallas Mavericks bereits die Dienste von Kristaps Porzingis. Beal scheint den Trade gutzuheißen: "Er ist das Einhorn. Er ist definitiv einzigartig in vielerlei Hinsicht. Ich freue mich, ihn auf dem Court zu sehen. Er kann etwas ganz Besonderes sein."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung