Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Franz und Moritz Wagner bei den Orlando Magic: "Trash-Talk ist mir peinlich"

Von Alex Weber
Moritz Wagner (l.) und sein Bruder Franz imEinsatz für die Orlando Magic.

In einer Medienrunde mit deutschen Journalisten haben Franz und Moritz Wagner von den Orlando Magic unter anderem über das Rookie-of-the-Year-Rennen, Trash-Talk und Dirk Nowitzki gesprochen.

Moritz Wagner spielt bereits seit der vergangenen Saison bei den Magic, sein jüngerer Bruder Franz folgte als achter Pick im NBA-Draft 2021.

Die beiden beantworteten nach dem Training in einer deutschen Medienrunde die Fragen der Reporter.

Franz Wagner über eine mögliche EM-Teilnahme: "Der Sommer ist gerade noch sehr weit weg. Wir sind erst bei der Hälfte meiner ersten Saison und die versuche ich erstmal so gut es geht zu Ende zu spielen. Dann schauen wir, was im Sommer möglich ist."

Moritz Wagner über eine EM-Teilnahme: "Bei mir ist es ähnlich wie bei Franz. Da kannst in diesem Beruf so wenig vorplanen, da kann ich mir im Moment keine Gedanken drüber machen. Das sehen wir, wenn es so weit ist."

Franz Wagner darüber, ob er lieber mehr On-Ball oder Off-Ball spielt: "Mir macht beides viel Spaß. Es war auf jeden Fall eine ganz andere Belastung, weil man als Point Guard viel mehr machen muss wie die Plays ansagen und mehr kommunizieren. Von daher war es cool, diese Erfahrung mal zu machen und ich habe dabei auch viel gelernt. Ich glaube ich bin am besten, wenn ich ein bisschen was von beidem mache und es fällt mir nicht schwer, da hin und her zu switchen. Eine gesunde Balance von beidem ist, was ich am meisten mag."

Franz Wagner über seine Chancen im Rookie-of-the-Year-Rennen: "Ich versuche einfach jedes Mal, wenn ich aufs Feld komme, so gut wie möglich zu spielen. Natürlich ist es cool, so gut zu spielen, aber es ist auch immer schwierig, wenn man sich mit anderen Spielern vergleicht. Die Situationen sind sowieso so unterschiedlich und deswegen überlasse ich es den Medien, mit der Diskussion Spaß zu haben. Ich will einfach Spaß am Spiel haben und nicht zu viel über solche Sachen nachdenken."

Franz Wagner über das Zusammenspiel mit seinem Bruder: "Mir fällt auf, wie einfach es ist und dass man nicht so viele Sachen sagen muss. Gerade offensiv fällt es uns leicht und ich glaube, wir haben generell ein gutes Gefühl für das Spiel. Aber auch dafür, was der andere gerne macht oder nicht so gerne macht und ich glaube, das sieht man dann auch auf dem Spielfeld."

Moritz Wagner über das Zusammenspiel: "Die eine Sache, die mich beeindruckt, ist seine Konstanz. Ich wusste, dass er Basketball spielen kann und es wundert mich auch nicht, dass er so erfolgreich spielt. Aber das so konstant abzurufen, drei- bis viermal die Woche, das ist etwas Besonderes."

Moritz Wagner: "I don't want no smoke"

Franz Wagner über Unterschiede zwischen ihm und seinem Bruder auf dem Court: "Ich habe mit Basketball angefangen, weil mein großer Bruder gespielt hat. Natürlich habe ich mir auch Sachen abgeguckt. Wir spielen mit einer gewissen Energie und Emotionalität, die einzigartig ist. Moritz hat sehr viel Energie, die auch sehr wichtig ist für jedes Team, für das er spielt."

Moritz Wagner über Wortgefechte mit DeMar DeRozan sowie Luka Doncic und Trash-Talk: "Das ist mir ehrlich gesagt auf eine gewisse Art und Weise peinlich. Ich will nicht für sowas bekannt sein, sondern einfach nur Basketball spielen. Doncic und DeRozan sind jetzt nicht wirklich Spieler, mit denen ich Trash Talk machen möchte. Die machen beide 30 Punkte im Schnitt - I don't want no smoke. Ich versuche hart zu spielen und in Zukunft muss ich da eine bessere Balance finden."

Moritz Wagner über Dirk Nowitzki als Inspiration: "Da könnte ich stundenlang drüber reden. Er hat die Frage, ob man es auch als deutscher Junge in die NBA schaffen kann, für mich als Erster beantwortet und die Art und Weise wie er das gemacht hat, ist etwas ganz Besonderes."

Das nächste Spiel der Wagner-Brüder bei DAZN seht ihr am 5. Februar, wenn die Orlando Magic zu Gast bei den Memphis Grizzlies spielen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung