Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Zion Williamson macht Fortschritte - wird aber noch lange fehlen

Von Robert Arndt
Zion Williamson macht in der Reha Fortschritte.

Zion Williamson arbeitet nach seinem Fußbruch weiter an seinem Comeback. Von Seiten der New Orleans Pelicans war nun zu hören, dass der Franchise-Star Fortschritte mache, ein Termin für die Rückkehr auf den Court stehe jedoch noch nicht fest.

"Er arbeitet an seiner Explosivität, er läuft und kommt seinem Ziel jeden Tag ein Stück näher", berichtete Pelicans-Coach Willie Green nach einer Trainingseinheit am Montag. "Es ist aber eine Verletzung, bei der man wirklich aufpassen muss."

Von einem Comeback ist der Top-Pick von 2019 aber noch weit entfernt. Green erklärte, dass sich Williamson in "zwei bis drei Wochen" noch einmal untersuchen lassen müsse, erst dann könne der Forward womöglich wieder in den regulären Trainingsbetrieb einsteigen.

Williamson wird dennoch mit dem Team reisen und bei leichteren Trainingseinheiten mitwirken. "Wir wollen einfach, dass bei seiner Reha nichts schief geht und er keine Rückschläge erleidet", erklärte Green die Maßnahme.

Williamson hatte sich in der Offseason den Fuß gebrochen, dies blieb aber bis zum Media Day der Pelicans unter Verschluss. Zunächst hatte die Franchise gehofft, dass Zion zum Saisonstart fit werden könnte, erst später gaben die Pelicans bekannt, dass Williamson noch Zeit brauche.

Ohne ihren Star ging der Start für New Orleans in die Hose, nur eines der ersten sieben Spiele konnte gewonnen werden. Damit teilen sich die Pelicans mit den Oklahoma City Thunder den letzten Platz in der Western Conference.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung