Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Free Agency, Gerüchte: Lonzo Ball plant angeblich Unterschrift bei den Chicago Bulls - wie reagieren die Pelicans?

Von Philipp Jakob
Die Chicago Bulls sind offenbar Favorit auf eine Verpflichtung von Lonzo Ball.

Kurz vor dem Start der Verhandlungsphase der Free Agency kristallisieren sich die Chicago Bulls als großer Favorit auf eine Verpflichtung von Lonzo Ball heraus. Der Restricted Free Agent plant angeblich, ein Offer Sheet des sechsfachen Champions zu unterschreiben.

Das geht aus einem Bericht von Chris Haynes von Yahoo Sports hervor. Demnach beabsichtige der 23 Jahre alte Point Guard, einen Vertrag mit den Bulls auszuhandeln, sofern nichts mehr dazwischenkommt.

Ball ist Restricted Free Agent, die New Orleans Pelicans haben also theoretisch die Möglichkeit, mit dem entsprechenden Angebot gleichzuziehen und Lonzo zu halten. Zuletzt war allerdings zu hören, dass NOLA ein "signifikantes" Angebot für Ball wohl eher nicht mitgehen werde.

Stattdessen habe das Team ein Auge auf Kyle Lowry geworfen, an dem sollen aber auch unter anderem die Dallas Mavericks oder Miami Heat interessiert sein.

Entsprechend spekuliert John Hollinger (The Athletic), dass die Pelicans womöglich doch mit einem Angebot für Ball mitgehen werden, um den Point Guard zu halten, sollten sie bei Lowry leer ausgehen. Ob New Orleans aber wirklich bereit ist, ein kolportiertes Jahresgehalt zwischen 20 und 22 Millionen Dollar für Ball zu zahlen, was dieser in der Free Agency bekommen könnte, galt zuletzt als unwahrscheinlich.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung