Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Summer League: Knicks-Rookies schießen alle Lichter aus - SL-Rekord für Pacers-Big

Von Philipp Jakob
Quentin Grimes versenkt für die Knicks 6 Dreier.

Am vorletzten Tag der Summer League schießen zwei Knicks-Rookies alle Lichter aus, während Pacers-Big Isaiah Jackson einen Rekord einstellt. Die Deutschen bekommen eine Pause, LiAngelo Ball kommt derweil nicht in Fahrt.

Orlando Magic (2-3) - Detroit Pistons (3-2) 78:79

Punkte: Hassani Gravett (19) - Luka Garza (21)

Rebounds: Shakur Juiston (5) - Luka Garza (15)

Assists: Jeff Dowtin und Shakur Juiston (4) - Saben Lee (8)

Die Top-Rookies der Magic und Pistons bekamen zum Abschluss der Summer League eine Pause, Cade Cunningham war deshalb ebenso wenig am Start wie Franz Wagner oder der verletzte Jalen Suggs. Dafür spielte sich Luka Garza, der erst vor Kurzem einen Two-Way-Vertrag in Detroit unterschrieb, ins Rampenlicht.

Der Big Man markierte 21 Punkte (8/16 FG) und 15 Rebounds, starke Unterstützung lieferte Saben Lee mit 19 Zählern sowie 8 Assists. Lee brachte den Sieg in den finalen Minuten mit einem erfolgreichen Floater und einem Freiwurf auch nach Hause. Bester Mann bei den Magic war Hassani Gravett (19, 7/11 FG), der zudem einen netten Buzzer-Beater zum Ende des ersten Viertels versenkte.

Oklahoma City Thunder (2-3) - San Antonio Spurs (1-4) 116:91

Punkte: Rob Edwards (23) - u.a. Justin Turner (12)

Rebounds: Jeremiah Robinson-Earl (8) - Joe Wieskamp (7)

Assists: Theo Maledon (7) - Justin Robinson (4)

Auch der zweite Deutsche in Las Vegas, Oscar da Silva von den MHP Riesen Ludwigsburg, bekam eine Pause. Dafür lief bei den Thunder Rob Edwards so richtig heiß, er erzielte 23 Punkte, 15 davon innerhalb von nur drei Minuten.

Gemeinsam mit Nr.32-Pick Jeremiah Robinson-Earl (15 Punkte, 8 Rebounds. 4 Assists und 1 Steal) hielt er somit die Spurs auf Abstand. Für die Texaner wusste Zweitrundenpick Joe Wieskamp (12 und 7 Rebounds) zu gefallen.

Washington Wizards (1-3) - Indiana Pacers (3-2) 65:74

Punkte: Isaiah Todd (11) - Cassius Stanley (19)

Rebounds: Mason Jones (7) - Cassius Stanley und Isaiah Jackson (7)

Assists: Xavier Rathan-Mayes (4) - u.a. Cassius Stanley (2)

Cassius Stanley und Isaiah Jackson führten die Pacers gemeinsam zum Sieg. Erstgenannter versenkte starke 7/10 aus dem Feld auf dem Weg zu 19 Zähler, Jackson stellte derweil mit 7 Blocks einen Summer-League-Rekord ein. Bei den Wizards scorte nur Isaiah Todd (11, 4/16 FG) zweistellig.

Denver Nuggets (2-3) - Milwaukee Bucks (1-4) 94:87

Punkte: Nah'Shon Hyland (20) - D'Mitrik Trice (24)

Rebounds: Zeke Nnaji und Zylan Cheatham (5) - Jemerrio Jones (13)

Assists: Nah'Shon Hyland (5) - Jemerrio Jones (5)

Phoenix Suns (2-3) - Cleveland Cavaliers (2-3) 85:88

Punkte: Kyle Alexander (18) - Tre Scott (16)

Rebounds: Kyle Alexander (14) - Mfiondu Kabengele (10)

Assists: Jaleen Smith (4) - Lamar Stevens (4)

Chicago Bulls (2-3) - Charlotte Hornets (0-5) 99:74

Punkte: Ayo Dosunmu (19) - Kai Jones und Scottie Lewis (16)

Rebounds: Tyler Bey (11) - Kai Jones und J.T. Thor (9)

Assists: u.a. Jerome Robinson (5) - Scottie Lewis (4)

Gebrauchter Abend für die Hornets und auch für LiAngelo Ball, der mit seinen bisherigen Auftritten die Verantwortlichen in Charlotte offenbar überzeugen konnte. Im letzten Spiel in Las Vegas lief aber weder bei ihm (6 Punkte, 3/13 FG) noch beim restlichen Team besonders viel zusammen (24/74 FG, 32,4 Prozent aus dem Feld).

Die Bulls machten also kurzen Prozess mit dem Gegner, die komplette Starting Five punktete zweistellig, angeführt von Guard Ayo Dosunmu. Der Zweitrundenpick erzielte 19 Zähler. Von den Reservisten machte unter anderem Troy Baxter Jr. mit einem Hammer-Dunk auf sich aufmerksam.

New York Knicks (4-2) - Atlanta Hawks (2-3) 104:85

Punkte: Quentin Grimes (26) - Javin DeLaurier (18)

Rebounds: Jericho Sims (13) - Javin DeLaurier und DeVaughn Akoon-Purcell (7)

Assists: Immanuel Quickley (7) - DeVaughn Akoon-Purcell und Admiral Schofield (4)

Apropos Hammer-Dunk. Da kann auch Knicks-Big Jericho Sims ein Wörtchen mitreden. Neben seinem Monster-Alley-Oop standen zudem 6 Punkte und 13 Rebounds zu Buche, die Story des Spiels waren aber zwei andere Rookies.

Quentin Grimes, der 25. Pick im Draft, explodierte für 26 Punkte (10/17 FG und 6/12 Dreier), Zweitrundenpick Miles McBride legte mit 19 Zählern (5/8 Dreier) nach. Dagegen hatte Immanuel Quickley etwas Probleme mit dem Wurf (14, 3/18 FG, 3/14 Dreier), verteilte dafür aber 7 Assists. Die Hawks traten ohne Jalen Johnson an, Sharife Cooper hatte etwas Probleme (6, 3/11 FG), dafür avancierte Javin DeLaurier (18) zum Topscorer.

L.A. Clippers (1-4) - Memphis Grizzlies (3-2) 95:104

Punkte: Brandon Boston Jr. (20) - Shaq Buchanan (20)

Rebounds: Isaiah Hicks (9) - Olivier Sarr (13)

Assists: Jason Preston und Kaleb Wesson (5) - Ahmad Caver (6)

NBA Summer League: Der Spieltag im Überblick

DatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
16. August21 UhrWashington WizardsIndiana Pacers65:74
22 UhrDenver NuggetsMilwaukee Bucks94:87
23 UhrOklahoma City ThunderSan Antonio Spurs116:91
17. August0 UhrPhoenix SunsCleveland Cavaliers85:88
1 UhrNew York KnicksAtlanta Hawks104:85
2 UhrOrlando MagicDetroit Pistons78:79
3 UhrL.A. ClippersMemphis Grizzlies95:104
4 UhrChicago BullsCharlotte Hornets99:74
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung