Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Los Angeles Lakers hoffen auf Buyout von Cavs-Center Andre Drummond

Von SPOX
Andre Drummond könnte sich mit den Cleveland Cavaliers auf einen Buyout einigen.

Die Cleveland Cavaliers suchen seit mehreren Wochen nach Abnehmern für ihren Center Andre Drummond, was sich aufgrund seines Vertrages jedoch als schwierig gestaltet. Mehrere Teams warten stattdessen auf einen Buyout.

Drummond verdient in dieser Saison noch 28,8 Millionen Dollar, weshalb es schwer wird, bis zur Trade Deadline am 25. März einen funktionierenden Trade zu finden. Das wahrscheinlichere Szenario könnte daher lauten, dass Drummond in Cleveland aus seinem Vertrag herausgekauft wird und sich dann einem Team seiner Wahl als Free Agent anschließen kann.

Mehrere Teams befinden sich in der Hinsicht in Lauerstellung. Eins davon sind die Los Angeles Lakers: Wie Marc Stein (New York Times) berichtet, gibt es "Optimismus" in der Organisation, dass sich Drummond mit einem Wechsel nach Los Angeles befassen würde, sobald es einen Buyout gibt.

Nach der Verletzung von Anthony Davis bräuchten die Lakers zumindest temporär Verstärkung im Frontcourt. The Ringer zufolge ist auch DeMarcus Cousins ein Name, über den der Meister nachdenkt, Drummond sei jedoch die bevorzugte Option, sollte er verfügbar werden.

Der 27-jährige lief in dieser Spielzeit in 25 Spielen für Cleveland auf und kam dabei auf 17,5 Punkte sowie 13,5 Rebounds im Schnitt. Mitte Februar gaben die Cavs indes bekannt, dass sie den zweimaligen All-Star von nun an nicht mehr einsetzen würden. Seine Position wurde von Jarrett Allen eingenommen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung