Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Kyrie Irving feiert Brooklyn Nets-Rekord von James Harden: "Gewöhnt Euch dran!"

Von SPOX
James Harden und Kyrie Irving verstehen sich nicht nur auf dem Court bestens.

James Harden hat beim 124:113-Sieg der Brooklyn Nets über die San Antonio Spurs eine historische Statline produziert und seine überragenden Leistungen der letzten Wochen fortgesetzt. Sein Teamkollege Kyrie Irving zeigte sich im Anschluss begeistert.

"Wir müssen den Leitsatz ‚Gewöhnt Euch dran!' einführen", sagte Irving nach dem Overtime-Sieg der Nets, in dem Harden 30 Punkte, 15 Assists und 14 Rebounds aufgelegt hatte. Dem Elias Sports Bureau zufolge war es das erste Spiel der NBA-Geschichte, in dem ein Spieler 30/15/10 ohne einen einzigen Ballverlust produzierte.

"Wenn James James ist, macht das unseren Job sehr viel leichter", kommentierte der 28-jährige Irving die Galavorstellung seines Teamkollegen. "Deswegen gewöhnen wir uns daran, dass er so etwas Besonderes tut, dass er Rekorde bricht. Ich kann es kaum erwarten, neben ihm in der Nets-Historie zu stehen - dass wir alle gemeinsam Rekorde brechen."

Harden, der während der Spielzeit aus Houston zu den Nets kam, hat seit seiner Ankunft bereits sieben Triple-Doubles aufgelegt. Das ist jetzt bereits ein Höchstwert für die Nets, seitdem Jason Kidd in der 07/08er Saison mal 12 Triple-Doubles aufgelegt hatte. Harden (31) hat dabei erst 22 Spiele für die Nets absolviert.

Kyrie Irving will keine "Scheiße" in Houston hören

Brooklyn hat gegen die Spurs zwar mehr Probleme als erwartet gehabt, trotzdem geht das Team aus New York wohl hochzufrieden in die All-Star Break, derzeit rangieren die Nets im Osten auf Platz zwei mit einer 23-13-Bilanz. Eine Partie steht vor der Pause allerdings noch an: In der Nacht auf Donnerstag folgt das erste Duell gegen Hardens Ex-Team, die Rockets.

"Wir freuen uns auf das Spiel und auf den Ort, an dem James eine großartige Karriere hatte", sagte Irving dazu. "Es wird ein harter Wettbewerb, es stehen viele starke Spieler auf dem Court. Ohne Feindseligkeit. An alle Leute zuhause: Es wird keine Spannungen und keinen Mist geben, es wird niemand Scheiße über James reden, wenn ich in der Nähe bin. Wir freuen uns auf ein schönes Spiel und wissen, dass es sowieso eine besondere Nacht sein wird."

Harden spielte insgesamt achteinhalb Jahre für die Rockets und wurde in Houston MVP der 2017/18er Saison. Vor der laufenden Saison forderte er einen Trade und bekam dann Mitte Januar seinen Wunsch, als die Rockets ihn nach Brooklyn tradeten. Für sein Verhalten vor dem Wechsel hat er sich in der Folge entschuldigt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung