Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: All Star Game: So funktioniert der Modus 2021

Von SPOX
LeBron James führt sein Team als Kapitän an.

An diesem Wochenende steht in der NBA das All Star Game an. Wir erklären, wie der Modus des Spiels in diesem Jahr funktioniert.

Sichert Holt Euch den kostenlosen DAZN-Probemonat und seht das NBA All Star Game gratis!!

NBA: All Star Game: Datum und Ort

Das All Star Game in der NBA findet am kommenden Wochenende statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird in diesem Jahr kein komplettes Wochenende im Zeichen der All-Stars stehen, alle Wettbewerbe finden am Sonntag statt. Das Spiel soll in der Nacht auf Montag, also in der Nacht vom 7. auf den 8. März ausgetragen werden.

Ursprünglich war Indianapolis als Austragungsort für das All Star Game ausgewählt worden. Die Stadt richtet allerdings bereits das March-Madness-Turnier der besten College-Teams aus, sodass das Spiel nun in Atlanta stattfindet. Zuschauer werden in der State Farm Arena, der Heimspielstätte der Atlanta Hawks, allerdings nicht erlaubt sein.

NBA: All Star Game: So funktioniert der Modus 2021

Das All Star Weekend 2021 bringt einige Veränderungen mit sich. So werden beispielsweise die beliebten Wettbewerbe zwischen den Spielern wie der Slam Dunk Contest oder der Dreier-Shootout nicht wie gewohnt am Samstag stattfinden, sondern müssen ebenfalls am Sonntag ausgetragen werden. Der Dunk Contest soll in der Halbzeitpause des All Star Games steigen, der Dreier-Contest und die Skills Challenge sollen vor dem Match stattfinden.

Nicht neu ist dagegen der Modus, nach dem das All Star Game ausgetragen wird. Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch in dieser Saison das Spiel in mehrere Mini-Spiele geteilt, da die Punkte in den ersten drei Vierteln neu gezählt werden. In den Vierteln eins, zwei und drei beginnen beide Teams also stets bei 0 Punkten. Der Sieger eines Viertels erhält 150.000 Dollar, die an wohltätige Organisationen gespendet werden.

Eine Besonderheit ist das vierte Viertel, in dem das sogenannte Final Target Score zum Einsatz kommt. Im Schlussabschnitt werden die Punkte der ersten drei Viertel zunächst zusammengezählt und 24 Zähler (zu Ehren von Kobe Bryant, der zeitweise die Nr.24 als Trikotnummer trug) zur Punktzahl des führenden Teams addiert. Das ist das Final Target Score, welches Team diese Punktzahl zuerst erreicht, ist der Sieger des All-Star Games.

Beispiel: Das führende Team hat die ersten drei Viertel jeweils mit 25:24 für sich entschieden. Somit geht es mit einem Stand von 75:72 ins Schlussviertel, das führende Team müsste 24 Punkte zum Sieg erzielen, es bräuchte also 99 Punkte. Somit müsste das zurückliegende Team 27 Punkte für den Sieg erzielen.

Eine zeitliche Begrenzung gibt es im letzten Viertel nicht. Dieses kann theoretisch also länger oder kürzer dauern als die klassische Viertelzeit von zwölf Minuten.

NBA: All Star Game: Übertragung im TV und Livestream

Das All Star Game läuft in diesem Jahr auf DAZN. Der Streamingdienst zeigt sowohl während der Regular Season als auch in den Playoffs zahlreiche Partien live und ist daher auch beim All Star Game mit dabei.

DAZN kostet im Jahresabo 119,99 Euro, im Monatsabo 11,99 Euro. Neukunden können den Dienst zudem einen Monat lang kostenlos testen. Neben der NBA zeigt DAZN auch die NFL, die NHL, Fußball, Tennis, Golf, Darts, die UFC, die WWE und Wintersport.

NBA: All Star Game: Die Starter 2021

Eastern ConferenceEastern Conference
Bradley BealStephen Curry
Kyrie IrvingLuka Doncic
Giannis AntetokounmpoLeBron James (Kapitän)
Jayson Tatum*Kawhi Leonard
Joel EmbiidNikola Jokic

*Jayson Tatum ersetzt Kevin Durant als Starter. Wer für KD die Rolle des Kapitäns übernimmt, ist noch nicht bekannt.

NBA: All Star Game: Die Reservisten 2021

EastWest
Jaylen BrownDevin Booker**
Zach LavinePaul George
James HardenRudy Gobert
Julius RandleDamien Lillard
Ben SimmonsDonovan Mitchell
Domantas Sabonis*Chris Paul
Nikola VucevicZion Williamson
Mike Conley ***

*nachgerückt für Kevin Durant

**nachgerückt für Anthony Davis

***nachgerückt für Devin Booker

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung