Cookie-Einstellungen
NBA

NBA veröffentlicht zweite Hälfte des Spielplans

Von SPOX
Die NBA hat den restlichen Spielplan veröffentlicht.

Die NBA hat die zweite Hälfte des Spielplans für die laufende Saison bekanntgegeben. Demnach wird der Spielbetrieb wieder am 10. März nach dem All-Star-Break aufgenommen, Mitte Mai wird die Regular Season fertig gespielt sein.

Die ersten beiden Begegnungen nach der All-Star-Pause sind Memphis gegen Washington, gefolgt vom Texas-Derby zwischen Dallas und San Antonio. Am Tag darauf stehen dann die ersten Spitzenspiele an, wenn die Boston Celtics zu Gast bei den Brooklyn Nets sind. Zudem empfangen die L.A. Clippers die Golden State Warriors.

Am 4. April kommt es dann zum zweiten Mal in der Saison zum Duell zwischen den Lakers und Clippers, für den 7. Mai ist das dritte und letzte Aufeinandertreffen der beiden Contender geplant. Die Lakers empfangen am 17. und 19. April zudem jeweils das momentan beste Team der Liga, die Utah Jazz.

Die Regular Season endet dann am 16. Mai, es folgen die Spiele des Play-In-Tournaments. Dort werden duellieren sich dann zunächst der Siebte und Achter sowie der Neunte und Zehnte in den jeweiligen Conferences. Der Sieger der ersten Begegnung hat einen Playoff-Platz sicher, der Verlierer tritt in einem Entscheidungsspiel gegen den Sieger aus der Partie Neun gegen Zehn an.

Die San Antonio Spurs und die Memphis Grizzlies trifft es am härtesten, sie müssen jeweils 40 Spiele in 68 Tagen absolvieren, während für die L.A. Clippers nur noch 34 Partien vorgesehen sind. Laut Tim Bontemps von ESPN geht die NBA jedoch davon aus, dass nicht alle Teams auf 72 Spiele kommen werden. Der Grund ist, dass der Spielplan bei möglichen Absagen wenig flexibel ist, sodass wie schon im Vorjahr die Winning Percentage eine entscheidende Rolle spielen wird.

Die NBA will die Playoffs noch im Juli beenden, um nicht mit den für Ende des Monats geplanten Olympischen Spielen in Tokio zu kollidieren.

NBA-Spielplan: Highlights und Prime-Time-Spiele

DatumUhrzeitHeimAuswärts
12. März1.30 UhrBrooklyn NetsBoston Celtics
13. März20 UhrOklahoma City ThunderNew York Knicks
14. März19 UhrOklahoma City ThunderMemphis Grizzlies
14. März21 UhrGolden State WarriorsUtah Jazz
18. März0 UhrPhiladelphia 76ersMilwaukee Bucks
20. März20.30 UhrLos Angeles LakersAtlanta Hawks
21. März18 UhrMiami HeatIndiana Pacers
21. März19 UhrHouston RocketsOklahoma City Thunder
21. März20 UhrDenver NuggetsNew Orleans Pelicans
21. März20.30 UhrBoston CelticsOrlando Magic
25. März3 UhrUtah JazzBrooklyn Nets
26- März3 UhrLos Angeles LakersPhiladelphia 76ers
28. März19 UhrCharlotte HornetsPhoenix Suns
30. März4 UhrL.A. ClippersMilwaukee Bucks
1. April4 UhrLos Angeles LakersMilwaukee Bucks
4. April20 UhrChicago BullsBrooklyn Nets
4. April21.30 UhrL.A. ClippersLos Angeles Lakers
11. April2.30 UhrBrooklyn NetsLos Angeles Lakers
11. April19 UhrCharlotte HornetsAtlanta Hawks
11. April21 UhrDenver NuggetsBoston Celtics
15. April1 UhrPhiladelphia 76ersBrooklyn Nets
17. April21 UhrUtah JazzIndiana Pacers
18. April19 UhrAtlanta HawksIndiana Pacers
18. April19 UhrNew York KnicksNew Orleans Pelicans
18. April21.30 UhrMiami HeatBrooklyn Nets
20. April4 UhrLos Angeles LakersUtah Jazz
23. April1 UhrMilwaukee BucksPhiladelphia 76ers
23. April3.30 UhrDallas MavericksLos Angeles Lakers
24. April19 UhrNew York KnicksToronto Raptors
24. April21.30 UhrMilwaukee BucksPhiladelphia 76ers
25. April19 UhrCharlotte HornetsBoston Celtics
25. April21.30 UhrBrooklyn NetsPhoenix Suns
2. Mai21.30 UhrMilwaukee BucksBrooklyn Nets
5. Mai1.30 UhrMilwaukee BucksBrooklyn Nets
7. Mai1.30 UhrDallas MavericksBrooklyn Nets
7. Mai4 UhrL.A. ClippersLos Angeles Lakers
9. Mai19 UhrBoston CelticsMiami Heat
9. Mai21.30 UhrL.A. ClippersNew York Knicks
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung