Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - Shaq kritisiert Jazz-Star Donovan Mitchell öffentlich: "Nicht in der Lage, den nächsten Schritt zu machen"

Von SPOX
Shaquille O'Neal hat Donovan Mitchell direkt in der Öffentlichkeit kritisiert.

Donovan Mitchell führte die Utah Jazz mit 36 Punkten gegen die New Orleans Pelicans zum siebten Sieg in Serie. Shaquille O'Neal ist jedoch nicht vom All-Star-Guard überzeugt und konfrontierte Mitchell mit seiner Meinung nach dem Spiel. Der 24-Jährige gab sich ob der Kritik jedoch gelassen.

Bereits in der Halbzeit des Spiels zwischen Utah und New Orleans philosophierten Shaq und Charles Barkley im TNT-Studio darüber, dass Mitchell kein Superstar sei. Für den früheren Center sei Mitchell als "zweite oder dritte Option" am besten aufgehoben, während Barkley den Jazz-Guard immerhin einen exzellenten Scorer nannte.

Nach der Partie war Mitchell dann zugeschaltet und es folgte eine bizarre Konversation. "Du bist einer meiner Lieblingsspieler, aber du bist nicht in der Lage, den nächsten Schritt zu machen", konfrontierte Shaq Mitchell nach seinen 36 Punkten mit seiner These. "Ich wollte, dass du das hörst, was hast du dazu zu sagen?"

Viel war es nicht, was Mitchell dazu sagen wollte. "Ok, mehr sage ich nicht. Ich höre das jetzt schon seit meiner Rookie-Saison und habe mich jedes Jahr verbessert." Zur Seite sprang Mitchell dann auch Teamkollege Rudy Gobert bei den Zoom-Pressekonferenzen. "Wenn wir weiter gewinnen, müssen sie unsere Spiele anschauen", sagte der Franzose auf die TNT-Crew angesprochen. "Hoffentlich wird es bis in den Juli so gehen, dann können sie uns nennen wie sie wollen."

Die Jazz haben nun sieben Spiele in Folge gewonnen und weisen eine Bilanz von 11-4 vor. Das ist die zweitbeste Bilanz der Liga, nur der amtierende Champion, die Los Angeles Lakers, haben einen Sieg mehr auf der Habenseite. Mitchell ist mit durchschnittlich 24,3 Punkten sowie knapp 5 Assists der beste Scorer seines Teams, aus der Distanz trifft der All-Star knapp 41 Prozent.

Werbung
Werbung