Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: "Ein weiterer fürchterlicher Anruf" - Positiver Coronatest bei Karl-Anthony Towns

Von SPOX
Karl-Anthony Towns hat vor Saisonbeginn erklärt, dass Basketball für ihn keine Therapie sei.

Karl-Anthony Towns wurde positiv auf das Coronavirus getestet, wie der Starcenter der Minnesota Timberwolves in einer emotionalen Nachricht auf Twitter mitteilte. "Vor dem heutigen Spiel habe Ich einen weiteren fürchterlichen Anruf erhalten, dass Ich positiv auf COVID getestet wurde."

Das Spiel der Minnesota Timberwolves gegen die Memphis Grizzlies am Freitag wurde verschoben.

"Ich bete jeden Tag, dass dieser Albtraum von einem Virus nachlassen wird und ich flehe jeden an, die Situation weiterhin ernst zu nehmen und alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen", schrieb Towns, der bereits mehrere Familienmitglieder, darunter seine Mutter, an die Lungenkrankheit verloren hat: "Wir können die Verbreitung des Virus nicht alleine stoppen, wir müssen dafür alle an einem Strang ziehen."

"Es bricht mein Herz, dass meine Familie, allen voran mein Vater und meine Schwester, weiter unter der Angst leiden müssen, die diese Diagnose mit sich bringt", fuhr KAT vor: "Denn wir wissen alle viel zu gut, was das Resultat sein könnte." Die Mitteilung beendete der 25-Jährige mit einer Kampfansage an das Virus: "Meiner Nichte und meinem Neffen, Jolani und Max, Ich verspreche euch, dass ich nicht in einer Box neben eurer Großmutter landen und das Virus besiegen werde."

Von den zehn angesetzten Spielen am Freitag finden nur sieben statt, zwei weitere Spiele wurden bereits am vergangenen Mittwoch verschoben.

 

Werbung
Werbung