Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - Wann beginnt die Free Agency 2020? Die wichtigsten Termine und besten verfügbaren Spieler

Von SPOX
Die Free Agency in der NBA startet in diesem Jahr am 20. November.

Die wildeste Phase des NBA-Jahres steht vor der Tür: die Free Agency! Aufgrund der Coronavirus-Pandemie startet die Wechselperiode in der besten Basketballliga der Welt nicht wie gewohnt im Juli, sondern mit einigen Monaten Verspätung. Wann die Free Agency startet und welche Spieler zur Verfügung stehen, erfahrt Ihr hier.

Auch 2020 stehen in der Free Agency eine Menge wichtiger Entscheidungen an. Verlängert Anthony Davis seinen Vertrag bei den Los Angeles Lakers? Wie verstärken sich die anderen Titelanwärter, um die Lakers vom Thron zu stoßen?

NBA: Wann beginnt die Free Agency 2020?

Erst Anfang November hat sich die NBA mit der Spielergewerkschaft NBPA auf einen Rahmenterminkalender für 2020/21 einigen können. So soll die neue Saison am 22. Dezember starten, gut einen Monat zuvor beginnt die Free Agency.

Start der Wechselperiode in der Association ist am 20. November um 18 Uhr Ortszeit, also in der Nacht auf den 21. November um 0 Uhr deutscher Zeit. Dann dürfen die Teams Verträge mit den Spielern aushandeln. Eine fixe Unterschrift ist allerdings erst nach dem Ende des Moratoriums am 22. November um 0.01 Uhr Ortszeit (6.01 Uhr deutscher Zeit) möglich.

NBA: Die wichtigsten Termine in der Offseason im Überblick

DatumEvent
18. NovemberDraft
20. NovemberStart Free Agency
22. NovemberEnde des Moratoriums
1 DezemberStart des Training Camps
22. DezemberSaisonstart
25. DezemberChristmas Games

NBA Free Agency: Wer sind die besten verfügbaren Spieler?

Die Free-Agency-Klasse von 2020 gilt als nicht besonders stark, Top-Spieler sind kaum auf dem Markt. Der größte Name ist wohl Anthony Davis, der aus seinem Vertrag bei den Los Angeles Lakers aussteigen kann. Es gilt aber als sehr wahrscheinlich, dass er einen neuen Kontrakt beim amtierenden Champion unterschreiben wird. Hier eine Übersicht mit den wichtigsten Free Agents 2020:

  • Anthony Davis (Los Angeles Lakers, 27 Jahre, Spieler-Option über 28,8 Mio. Dollar)
  • Brandon Ingram (New Orleans Pelicans, 23 Jahre, Restricted Free Agent)

Zudem findet Ihr hier eine Übersicht mit allen bisher abgewickelten Deals in der Free Agency 2020.

Die wichtigsten Begriffe der Free Agency:

NBA Free Agency: Was ist das Moratorium?

Das Moratorium ist eine kurze Verhandlungsphase, in der zwar verbal eine Einigung zwischen einem Spieler beziehungsweise dessen Agenten und einem Team erzielt werden kann, schriftliche Verträge aber noch nicht unterschrieben werden dürfen. Auch Trades dürfen in dieser Phase zwar ausgehandelt, aber noch nicht durchgeführt werden.

Allerdings gibt es einige Ausnahmen. So dürfen beispielsweise Rookies bereits ihre NBA-Verträge unterschreiben, gleiches gilt für Two-Way-Verträge (Verträge für die NBA und die G-League) oder Minimalverträge. Auch Offer Sheets dürfen bereits unterschrieben werden.

NBA: Was ist ein Unrestricted Free Agent (UFA)?

Ein Spieler wird zum Unrestricted Free Agent, wenn sein Vertrag bei einem Team ausläuft und keine weiteren Optionen im Kontrakt festgehalten sind. Der Spieler wird somit vertragsfrei und kann sein neues Team frei wählen.

NBA: Was ist ein Restricted Free Agent (RFA)?

Zum Beispiel am Ende seines Rookie-Vertrages wird ein Spieler jedoch nicht Unrestricted, sondern Restricted Free Agent. Das bedeutet, dass sein bisheriges Team mit jedem Angebot, dass der Spieler von rivalisierenden Franchises erhält, gleichziehen kann. Der Spieler muss in solch einem Fall bei seinem bisherigen Team unterschreiben.

NBA Free Agency: Was ist ein Qualifying Offer?

Um einen Spieler zum Restricted Free Agent zu machen, muss ein Team dem jeweiligen Akteur, der dazu berechtigt ist (also zum Beispiel Rookies nach ihrem letzten Vertragsjahr) ein Qualifying Offer vorlegen. Verzichtet die Franchise darauf, so wird der Spieler Unrestricted Free Agent. Beim Qualifying Offer handelt es sich um einen Einjahresvertrag. Lehnt der Spieler es ab, wird er Restricted Free Agent.

NBA: Was ist ein Offer Sheet?

Plant ein Team, einen Restricted Free Agent einer rivalisierenden Franchise unter Vertrag zu nehmen, so muss dieses dem Spieler ein Offer Sheet (zu deutsch: Angebot) vorlegen. Sofern der Spieler dieses Offer Sheet unterschreibt, hat sein bisheriges Team zwei Tage Zeit, mit dem Angebot zu den gleichen Bezügen mitzugehen.

NBA Free Agency: Die Player Option einfach erklärt

Bei der Player Option (zu deutsch: Spieleroption) handelt es sich um eine vertraglich festgehaltene Option für den Spieler, den Vertrag mit seinem Team um eine weitere Saison zu verlängern. Entscheidet sich der Spieler gegen diese Möglichkeit, so wird er Unrestricted Free Agent.

NBA Free Agency: Was ist eine Team Option?

Ähnliches gilt für die Team Option. In diesem Fall hat allerdings das Team das Recht, den Vertrag des Spielers um eine weitere Saison zu verlängern. Zieht ein Team diese im Vertrag verankerte Option nicht, wird der Spieler Unrestricted Free Agent.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung