Suche...
NBA

NBA News: Brooklyn Nets brechen vor Restart die Spieler weg - zwei weitere Absagen

Von SPOX
Spencer Dinwiddie wird beim Restart in Orlando nicht dabei sein.

Den Brooklyn Nets gehen vor dem Restart der Saison in Disney World die Spieler aus. Nach den drei größten Namen des Teams haben nun auch noch zwei weitere Spieler aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Schon länger war bekannt, dass Kyrie Irving und Kevin Durant ausfallen würden, dazu hatte Center DeAndre Jordan nach einem positiven Coronavirus-Test vergangene Woche verkündet, nicht in Disney World dabei zu sein. Die gleiche Ansage kam nun auch von Spencer Dinwiddie und Taurean Prince.

Dinwiddie, nach Irving in dieser Saison mit 20,6 Punkten pro Spiel Brooklyns bester Scorer, schrieb bei Twitter, dass er nach einem weiteren positiven Test in Konsultation mit den Teamärzten entschieden habe, auf den Restart zu verzichten. "Ich werde die Jungs die ganze Zeit unterstützen", kündigte der 27-Jährige an.

Wie ESPN zudem berichtet, hat es auch Prince getroffen. Auch der Forward hat einen positiven Test erhalten, wie vor ihm bereits Jordan, Dinwiddie und Wilson Chandler. Der 26-Jährige hatte im Lauf der Saison 12 Punkte im Schnitt für Brooklyn aufgelegt.

Die Nets belegen vor dem Restart mit einer 30-34-Bilanz den siebten Platz in der Eastern Conference. Die Playoff-Teilnahme ist ihnen mit sechs Spielen Vorsprung auf das neuntplatzierte Washington, wo die beiden besten Scorer Bradley Beal und Davis Bertans nicht dabei sind, allerdings kaum noch zu nehmen. Nun wird wohl Caris LeVert (17,7 Punkte) einen noch größeren Anteil an der Offensive schultern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung