Suche...
NBA

NBA News: Ulmer Draft-Prospect Killian Hayes nimmt nicht an BBL-Turnier teil

Von SPOX
Killian Hayes wird in dieser Saison wohl nicht mehr für ratiopharm Ulm auflaufen.

Die BBL-Saison 2019/20 soll mit einem dreiwöchigen Turnier im Juni beendet werden, an dem zehn Teams teilnehmen. Eins davon ist ratiopharm Ulm - doch deren Top-Talent Killian Hayes wird einem Bericht von ESPN zufolge nicht dabei sein.

Mehrere BBL-Teams haben es ihren Spielern demnach freigestellt, ob sie an dem Turnier teilnehmen wollen, insbesondere den Spielern, die erst aus anderen Ländern zurück nach Deutschland reisen müssten. Hayes hat sich über die letzten Monate in den USA fitgehalten, da er sich dort auf den NBA Draft 2020 vorbereiten wollte.

Dort gilt der französische Guard als potenzieller Top-10-Pick. Der Draft sollte ursprünglich am 25. Juni stattfinden, was sich mit dem BBL-Turnier wohl überschneiden würde, allerdings ist dieser Termin nicht in Stein gemeißelt.

Die NBA-Teams haben kürzlich dafür plädiert, den Draft frühestens im August abzuhalten, um noch Workouts etc. abhalten zu können, wenn sich die Coronavirus-Situation entspannt. Auch die BBL wartet noch auf ein finales Go für ihr Turnier, bei dem insgesamt 36 Spiele stattfinden sollen, allesamt in München. Die Liga hofft, bis spätestens 18. Mai Bescheid zu wissen.

Hayes, 18, kam für Ulm in 20 BBL-Spielen zum Einsatz. Dabei erzielte der Guard 11,6 Punkte und 5,3 Assists im Schnitt. In Ulm verfügt er über einen Dreijahresvertrag, er könnte also auch in den kommenden beiden Jahren noch für ratiopharm auflaufen. Der nächste Schritt scheint jedoch wahrscheinlicher. "Er ist spielerisch bereit für den Schritt in die NBA", hatte der Ulmer Sportdirektor Thorsten Leibenath kürzlich bei SPOX gesagt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung