Suche...
NBA

NBA News: Hall-of-Fame-Aufnahme von Kobe Bryant & Co. wird verschoben

Von SPOX
Kobe Bryant (l.) und Kevin Garnett werden erst 2021 endgültig in die Hall of Fame aufgenommen.

Die Klasse von 2020 wird nicht in diesem Jahr in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen werden. Dies bestätigte der Vorsitzende Jerry Colangelo am Mittwoch gegenüber ESPN.

Der prominent besetzte Jahrgang, zu dem unter anderem Tim Duncan, Kevin Garnett und der im Januar verstorbene Kobe Bryant gehören, wird Colangelo zufolge erst im Frühling 2021 seine Zeremonie bekommen. Dies sei aufgrund der Coronavirus-Pandemie unausweichlich.

Der ursprüngliche Zeitplan hatte das Wochenende vom 28. bis zum 30. August anvisiert, ein alternativer Vorschlag (10.-12. Oktober) sei ebenfalls "nicht realisierbar", so Colangelo. In einem Call am 10. Juni soll ein mögliches neues Datum gefunden werden.

"Wir sagen es definitiv ab", sagte der 80-Jährige. "Es muss im ersten Quartal des nächsten Jahres stattfinden. Wir müssen noch abwägen, was unsere Optionen sind." Eine Kombination mit dem 2021er Jahrgang werde es jedoch nicht geben: "Die Klasse von 2020 ist sehr besonders und verdient ihre eigene Feier."

Neben dem prominenten Spieler-Trio gehören auch Rudy Tomjanovich, Tamika Catchings, Kim Mulkey, Barbara Stevens, Patrick Baumann und Eddie Sutton zum 2020er Jahrgang.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung