Suche...
NBA

NBA-News - Isiah Thomas zur GOAT-Debatte: Kevin Durant und LeBron James würden in den 80ern dominieren

Von SPOX
LeBron James wollte im Sommer nicht Kevin Durant nach L.A. holen

Isiah Thomas hat erneut die GOAT-Debatte angefacht. In einem Interview deutete der ehemalige Pistons-Guard an, dass die Elite der heutigen Spielergeneration um Kevin Durant und LeBron James in den 1980er-Jahren die NBA dominiert hätte.

"Ich glaube, die aktuelle Generation von Spielern bekommt nicht genug Anerkennung", sagte Thomas gegenüber Chris Broussard von FOX Sports. "Die Athleten aus dieser Generation sind dem deutlich überlegen, was es in meiner Generation gab."

Damals sei Michael Jordan der beste Athlet gewesen, "den wir jemals gesehen haben", so der 58-Jährige. Mittlerweile gebe es in der Liga aber "zehn oder elf Jungs, die Jordans Athletik haben. So etwas hatten wir nicht."

"Wenn wir Kevin Durant und LeBron James in die Ära der 80er-Jahre versetzen, mit ihrem Talent, ihrer Athletik und ihren Fähigkeiten - wer ist dann der GOAT?", fragte Thomas. In großen Teilen der Basketball-Fanszene wird MJ als der beste Basketballer aller Zeiten angesehen, Thomas hatte sich in der Vergangenheit dagegen schon öfters für LeBron in der GOAT-Debatte ausgesprochen.

Ende der 80er-Jahre lieferte sich Thomas mit den Pistons einige Playoff-Schlachten mit Jordans Bulls. Mit den berühmt-berüchtigten Jordan-Rules konnten sie MJ damals zumindest einschränken und gewannen zwei Titel, bevor Jordan und Scottie Pippen die Bulls-Dynastie starteten.

Der Hall of Famer Thomas lief 13 Jahre lang in der NBA auf, in 979 Spielen für die Pistons kam er im Schnitt auf 19,2 Punkte und 9,3 Assists. 1990 wurde er zum Finals-MVP gewählt, zudem erhielt er zwölf Nominierungen fürs All-Star Game.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung