Suche...
NBA

NBA-News: Rudy Gobert positiv auf Coronavirus getestet - NBA unterbricht Saison

Von SPOX
Rudy Gobert wurde offenbar positiv auf den Coronavirus CV-19 getestet.

Rudy Gobert von den Utah Jazz wurde offenbar positiv auf den Coronavirus COVID-19 getestet. Kurz zuvor wurde die Partie zwischen den Oklahoma City Thunder und Utah Jazz in der Nacht auf Donnerstag kurzfristig abgesagt. Anschließend hat die NBA angekündigt, die Saison zu unterbrechen.

Das berichtet Shams Charania von The Athletic. Demnach fühle sich der Franzose gut und stabil, eigentlich wollte er offenbar sogar gegen die Thunder spielen. Kurz nach dem Bekanntwerden des positiven Test hat die NBA vermeldet, die Saison bis auf weiteres zu unterbrechen.

"Ein Spieler der Utah Jazz wurde positiv auf COVID-19 getestet. Das Testergebnis wurde kurz vor dem Tip-Off des Spiels zwischen den Jazz und Thunder bekannt. Danach wurde das Spiel abgesagt. Der betroffene Spieler war nicht in der Arena", heißt es in einem offiziellen Statement der Liga.

Und weiter: "Die NBA unterbricht den Spielplan nach dem Ende der heutigen Spiele bis auf weiteres. Die NBA wird die Auszeit nutzen, um die nächsten Schritte in Bezug auf die Coronavirus-Pandemie zu bestimmen."

NBA: Spielabsage kurz vor Tip-Off

Die Thunder und Jazz standen eigentlich schon zum Tip-Off bereit, nach einer kurzen Diskussion zwischen den Referees und Thunder-Coach Billy Donovan sowie Jazz-Coach Quin Snyder wurden die Teams allerdings zurück in die Kabinen geschickt.

Laut dem Hallensprecher würden die Referees auf eine Bestätigung der NBA warten, dass das Spiel stattfindet. Nach einigen Minuten Warterei kam schließlich die Durchsage, dass die Partie abgesagt werden musste. "Aufgrund von unerwarteten Geschehnissen wird das Spiel verschoben. Ihr seid alle sicher, bitte verlasst die Arena ruhig und geordnet", erklärte der Hallensprecher.

Coronavirus: Utah Jazz lange unter Quarantäne

In den Medien wurde sofort spekuliert, dass die Absage etwas mit der Erkrankung von Rudy Gobert und Emmanuel Mudiay zu tun haben könnte. Die beiden Jazz-Spieler standen offiziell aufgrund einer Erkältung nicht zur Verfügung. Sowohl die Thunder als auch die Jazz wurden zunächst in ihren Kabinen unter Quarantäne gestellt.

Mittlerweile befinden sich die Jazz in einem Bus auf dem Weg nach Hause. Offenbar wurden Corona-Tests bei allen Spielern durchgeführt, die Ergebnisse werden in den nächsten Stunden erwartet.

Wie Royce Young von ESPN berichtet, gingen die Jazz noch kurz vor Spielbeginn davon aus, dass Gobert eventuell auflaufen könne. Die NBA wollte jedoch den Test abwarten, bevor sie den Center zum Spielen freigeben. Kurz vor Tip-Off informierte Donnie Strack, Chef des Medizin-Stabs der Thunder, die Referees aber offenbar über die Testergebnisse. Anschließend schickten die Refs beide Teams in die Kabine, bevor das Spiel schließlich abgesagt wurde.

Laut Adrian Wojnarowski (ebenfalls ESPN) haben die Jazz immerhin sichergestellt, dass kein Spieler der Gäste mit einem Thunder-Akteur direkt in Kontakt kam, bevor das Testergebnis da war. Als sich Chris Paul kurz vor Spielbeginn bei der Jazz-Bank nach Rudy Gobert erkundigen wollte, schickten ihn die Jazz sofort weg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung