Suche...
NBA

NBA: Reggie Jackson schließt sich wohl L.A. Clippers nach Buyout mit Detroit Pistons an

Von SPOX
Reggie Jackson spielte zuletzt für die Detroit Pistons.

Reggie Jackson hat sich laut Medienberichten auf einen Buyout mit den Detroit Pistons geeinigt. Der Point Guard hat auch bereits ein neues Team, Jackson wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit den L.A. Clippers anschließen und auf Ringjagd gehen.

Das berichtet Adrian Wojnarowski von ESPN. Jackson wird damit den Backcourt der Clippers verstärken, die mit Patrick Beverley nur einen echten Spielmacher im Kader stehen haben. Zuvor spielte auch Combo Guard Lou Williams viel auf der Eins, durch Jackson haben die Clippers nun eine weitere Option.

Laut Bobby Marks (ESPN) standen Jackson noch 5,7 Millionen seiner 18,1 Millionen Dollar für das Jahr zu, auf welche Auszahlungssumme er sich nun mit Detroit geeinigt hat, ist nicht bekannt. Jackson wäre im Sommer Free Agent gewesen, durch den Buyout ist dies ebenfalls der Fall.

Laut Wojnarowski hatten wohl auch die Los Angeles Lakers ihr Interesse am 29-Jährigen hinterlegt, zogen aber den Kürzeren. Die Lakers bleiben so weiter auf der Suche nach einem Spielmacher, nachdem in der vergangenen Woche auch Darren Collison abgesagt hatte. Der frühere Pacers-Guard wollte eigentlich ein Comeback starten, überlegte es sich dann aber doch anders.

Jackson hatte auf der anderen Seite in dieser Saison immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, galt aber trotzdem als womöglich bester Spieler auf dem Buyout-Markt. In dieser Spielzeit absolvierte der Guard jedoch gerade einmal 14 Partien, in denen er in durchschnittlich 27,2 Minuten 14,9 Punkte und 5,1 Assists bei 38,4 Prozent aus dem Feld und 37,8 Prozent von der Dreierlinie auflegte.

Reggie Jackson: Seine Statistiken für die Detroit Pistons seit 2015

SaisonSpieleMinutenPunkteFG%3P%Assists
19/201427,214,938,437,85,1
18/198227,915,442,136,94,2
17/184526,714,642,630,85,3
16/175227,414,541,935,95,2
15/167930,718,843,435,36,2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung