Suche...
NBA

NBA, Mavs - Mark Cuban verrät: Waren bei zwei potenziellen Trades sehr nah dran

Von SPOX
Mark Cuban ist der Besitzer der Dallas Mavericks.
© getty

Die Dallas Mavericks machten zur Trade Deadline in der vergangenen Woche keinen Move mehr. Besitzer Mark Cuban verriet nun aber, dass die Mavs durchaus versuchten, einen Deal einzufädeln. Diese platzten aber letztlich.

"Wir haben es versucht", sagte Cuban bei Shan and RJ on 105.3 The Fan. "Wir waren bei zwei Deals sehr nah dran, das wären zwei sehr wichtige Pfeiler gewesen. Bei beiden Deals wären es Drei-Team-Trades gewesen und in einem Fall ging es darum, den Spieler sofort zu verlängern. Wir konnten uns mit dem Spieler aber nicht einigen."

Im dem anderen Fall berichtete Cuban, dass das potenziell abgebende Team kalte Füße bekam und doch nicht einen Schlüsselspieler abgeben wollte. Um welche Teams es sich dabei handelte, wollte Cuban allerdings nicht verraten.

Trotzdem ist der Mavs-Owner sehr zufrieden mit dem Status Quo und der Mannschaft an sich. Cuban hat dabei weiterhin die Hoffnung, dass die Mavs noch den Heimvorteil in den Playoffs erreichen können. Für den Moment teilen sich die Mavs mit OKC den sechsten Platz in der Western Conference, der Rückstand auf Rang vier (Utah) beträgt aber bereits 4,5 Spiele.

Dallas Mavericks wollen Playoff-Serie gewinnen

Unabhängig von der Platzierung ist das Ziel in dieser Saison eine Playoff-Serie zu gewinnen. "Ich weiß auch, dass wir seit der Meisterschaft 2011 keine Serie mehr gewinnen konnten. Das wollen wir ändern und darauf dann aufbauen", gab Cuban weiter an. Der Besitzer sieht außerdem jede Menge Steigerungspotenzial und glaubt, dass das Team noch nicht seinen besten Basketball gespielt hat.

"Wir hatten mit einigen Verletzungen zu kämpfen (...). Wenn wir mit ein wenig Rückenwind in die Playoffs kommen, dann glauben wir daran, dass wir jeden schlagen können."

Der Spielplan könnte den Mavs nach der All-Star-Pause durchaus entgegenkommen. In den kommenden sechs Spielen wartet mit dem Auswärtsspiel in Miami nur ein Gegner mit einer positiven Bilanz, zweimal geht es unter anderem gegen die Minnesota Timberwolves.

Die kommenden Spiele der Dallas Mavericks

DatumUhrzeitGegnerOrt
22. Februar1 UhrOrlando MagicA
23. Februar1.30 UhrAtlanta HawksA
25. Februar2.30 UhrMinnesota TimberwolvesH
27. Februar1.30 UhrSan Antonio SpursA
29. Februar2 UhrMiami HeatA
1. März21.30 UhrMinnesota TimberwolvesA
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung