Suche...
NBA

Golden State Warriors traden D'Angelo Russell nach Minnesota

Von SPOX
Wird zu den Minnesota Timberwolves getradet: D'Angelo Russell.

Nach langem Hin und Her haben die Golden State Warriors D'Angelo Russell zu den Minnesota Timberwolves getradet. Das berichtet NBA-Insider Adrian Wojnarwoski von ESPN.

Im Gegenzug dafür bekommen die Warriors Andrew Wiggins sowie einen Erstrundenpick 2021 und einen Zweitrundenpick 2022. Außerdem werden Jacob Evans und Omari Spellman zu den Timerwolves getradet. Woj fügt auch noch hinzu, dass der Pick 2021 Top-3-geschützt und im folgenden Jahr dann ungeschützt ist.

Warriors bekommenTimberwolves bekommen
Andrew WigginsD'Angelo Russell
Erstrundenpick 2021 (Top-3-geschützt)Omari Spellman

Zweitrundenpick 2021

Jacob Evans

Schon in den vergangenen Tagen baggerten die Timberwolves gewaltig an Russell, es stand im Raum, dass Golden State in einem 4-Team-Trade involviert werden sollte. Dieser wurde letztlich mit Denver, Houston und Atlanta durchgeführt.

Russell wurde 2015 von den Los Angeles Lakers an zweiter Position ausgewählt, vor ihm ging nur Center Karl-Anthony Towns über den Tisch, mit welchem er nun in einem Team spielt. Towns und Russell betonten bereits seit einiger Zeit, dass sie gerne zusammenspielen würden, dies ist nun Realität geworden. Bereits im Sommer boten die Wolves Free Agent Russell einen Maximalvertrag (4 Jahre, 117 Milionen Dollar) an, dieser entschied sich aber für die Golden State Warriors.

Golden State erhält im Gegenzug Andrew Wiggins, der noch bis 2023 vertraglich gebunden ist. Der Forward kassiert bis dahin noch 94 Millionen Dollar.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung