Suche...
NBA

NBA News: Isaiah Hartenstein wird von den Houston Rockets in die G-League geschickt

Von SPOX
Isaiah Hartenstein schafft es bisher nicht in die Rotation der Houston Rockets.

Der Saisonstart ist für Isaiah Hartenstein nicht wie erhofft verlaufen. Nachdem der Center bisher nicht zum Einsatz kam, haben die Houston Rockets ihn nun in die G-League beordert.

Hartenstein wurde am Sonntag gemeinsam mit Gary Clark zu den Rio Grande Valley Vipers beordert, nachdem beide bisher keine Minute für die Rockets auf dem Court gestanden hatten. Der 21-jährige Hartenstein hatte mit den Vipers bereits in der vergangenen Saison die G-League-Meisterschaft gewonnen und war dabei sogar der MVP der Final-Serie.

Für diese Saison hatte er andere Ambitionen, bisher konnte er die Rotation der Rockets aber nicht knacken. Hinter Starting Center Clint Capela haben sich bisher die Veteranen Tyson Chandler und Nene alle Minuten geteilt, dazu wird P.J. Tucker gelegentlich auf der Center-Position eingesetzt.

Mike D'Antoni sieht keine Krise bei den Houston Rockets

Hartenstein soll sich nun also wieder Spielpraxis über die G-League holen. Die Saison in der Entwicklungsliga beginnt am 8. November. Es ist jedoch unklar, wie lange seine Visite dort in diesem Jahr dauern wird. Zumal auch bei den Rockets noch lange nicht alles glatt läuft.

Am Sonntag verlor Houston bei den Miami Heat mit 100:129, lag dabei zeitweise aber sogar 41 Punkte hinten und hinterließ vor allem defensiv einen verheerenden Eindruck. Head Coach Mike D'Antoni wollte sich trotz des eher enttäuschenden 3-3-Starts aber noch keine allzu großen Sorgen machen.

"Wir stecken nicht in Schwierigkeiten", sagte der 68-Jährige. "Aber wenn wir denken, dass wir nicht in Schwierigkeiten stecken, dann stecken wir in Schwierigkeiten - falls das Sinn ergibt. Wir müssen diese gewisse Angst haben und verstehen, dass es ein neues Jahr ist und wir uns unseren Weg zurückarbeiten müssen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung