Suche...
NBA

NBA live: Sacramento Kings vs. Boston Celtics heute live und im Livestream auf SPOX und DAZN

Von SPOX
Kemba Walker und die Boston Celtics gastieren bei den Sacramento Kings.

Die NBA-Saison steht vor dem Abschluss ihrer vierten Woche - und am Sonntagabend gibt es nochmal einen Leckerbissen für die deutschen NBA-Fans. Die Sacramento Kings (4-7) empfangen das derzeit beste NBA-Team, die Boston Celtics (10-1) mit dem deutschen Nationalspieler Daniel Theis - hier erfahrt ihr alles zum Livestream und zur Übertragung. Hier geht's direkt zum SPOX-Stream.

Wenn Ihr die NBA live erleben wollt, sichert Euch hier Euren DAZN-Probemonat.

NBA live: Welche Teams spielen am Sonntagabend?

Wie üblich gibt es am Sonntagabend mindestens ein Spiel, das zur besten europäischen Sendezeit ausgestrahlt wird. Um 21.30 Uhr gastieren die Boston Celtics mit dem deutschen Nationalspieler Daniel Theis bei den Sacramento Kings. Das Duell findet im Golden 1 Center in der Hauptstadt Kaliforniens statt.

NBA live: Sacramento Kings - Boston Celtics heute im Livestream auf SPOX und DAZN

Wie schon in den vergangenen Jahren wird das Sonntagsspiel sowohl auf SPOX als auch auf DAZN zu sehen sein. Die Übertragung beginnt um 21.20 Uhr, kommentiert wird das Ganze von Alex Schlüter und Ole Frerks. Hier geht's direkt zum SPOX-Stream.

Wer von der NBA nicht genug bekommen kann, dem sei das DAZN-Abo ans Herz gelegt. Während der Regular Season zeigt der Streamingdienst insgesamt 189 Spiele, dazu werden im späteren Verlauf der Spielzeit jede Menge Playoff-Spiele sowie die kompletten Conference Finals und Finals auf der Plattform zu sehen sein.

DAZN kann auf jedem internetfähigen Endgerät empfangen werden, ob PC, Smart-TV, Tablet oder Smartphone spielt absolut keine Rolle. DAZN kostet im normalen Abo 11,99 Euro im Monat, kann aber auch für das ganze Jahr für 119,99 Euro gebucht werden. Es kann nach jedem Monat gekündigt werden, der erste Probemonat ist sogar gratis.

Hier findet sich der komplette Livestream-Kalender von SPOX und DAZN.

Kings vs. Celtics: Alle Infos zur Übertragung

DatumUhrzeitArenaKommentatorenÜbertragung
17.11.201921.30 UhrGolden 1 Center, SacramentoAlex Schlüter & Ole FrerksSPOX / DAZN

NBA: Zahlen und Fakten zu den Kings und Celtics

  • Die Kings hatten gehofft, in dieser Saison auf die gute letzte (39 Siege) aufzubauen und erstmals seit 2006 wieder in die Playoffs einzuziehen - kein NBA-Team wartet aktuell länger auf eine Teilnahme an der Postseason. Zum Saisonstart wurde Sacramento aber vom Verletzungspech verfolgt. Marv Bagley, Nr.2-Pick von 2018, verletzte sich am Daumen und wird nun wohl noch rund zwei Wochen pausieren. Franchise-Player De'Aaron Fox hat sich derweil am Knöchel verletzt, ihm drohen noch rund drei bis vier Wochen Ausfallzeit.
  • Dementsprechend holprig verlief der Saisonstart, die ersten fünf Spiele gingen alle verloren. Seither haben die Kings aber immerhin eine 4-2-Bilanz vorzuweisen, die letzten Eindrücke waren also weitaus besser. Auch bei den Lakers gab es in der Nacht auf Samstag eine Siegchance, bei der 97:99-Niederlage im Staples Center wurde laut Last 2 Minute Report seitens der NBA auch ein Foul von LeBron James übersehen.
  • Durch die Verletzungen übernahm zuletzt Bogdan Bogdanovic eine weitaus größere Rolle. Hatte er noch in den fünf Spielen im Oktober nur 9,2 Punkte im Schnitt erzielt, waren es im November bisher 17,5 Punkte, bei exzellenten Quoten (49,3 Prozent aus dem Feld, 51 Prozent von der Dreierlinie). In Fox' Abwesenheit ist er zudem der wohl versierteste Flügelspieler, der vermehrt auch für die anderen kreieren muss. In den bisher zwei Spielen ohne Fox legte Bogdanovic im Schnitt 7,5 Assists auf.
  • Die Kings haben dabei unter dem neuen Head Coach Luke Walton, der im Sommer für Dave Joerger kam, ihre Herangehensweise ein wenig geändert. Vergangene Saison spielten die Kings vor allem dank Fox mit dem dritthöchsten Spieltempo der Liga, aktuell belegen sie bei der Pace den drittletzten Platz. Generell hat ihre Offense einen Schritt zurück gemacht, momentan belegen die Kings beim Rating nur Platz 17.
  • Trotz des Heimspiels sind die Kings am Sonntag der klare Underdog, denn es gastiert das derzeit beste Team der Liga. Die Celtics weisen nicht nur die beste Bilanz und die längste Siegesserie (10) auf, sie haben derzeit auch das beste Offensiv-Rating und knapp vor Milwaukee das beste Net-Rating der Liga (8,8). Obwohl sich der bis dahin so starke Gordon Hayward verletzt hat, läuft es bisher ohne Unterbrechung hervorragend für das Team von Brad Stevens.
  • Die Gründe dafür sind vielschichtig, unter anderem haben aber die beiden hochtalentierten Flügelspieler Jaylen Brown und Jayson Tatum jeweils große Schritte nach vorn gemacht und erzielen wie Neuzugang Kemba Walker derzeit über 20 Punkte pro Spiel. Die Celtics sind das einzige Team mit drei Scorern, die mindestens 20 Zähler pro Partie auflegen.
  • Auch Nationalspieler Daniel Theis spielt dabei eine recht große Rolle, vor allem defensiv. Da Enes Kanter einige Spiele verletzungsbedingt verpasste, nutzte Theis die Chance und agierte in dieser Saison bisher zumeist als Starter. Mit großem Erfolg: Mit 2,0 Blocks pro Spiel belegt er derzeit Platz 6 ligaweit. "Daniel ist ein toller Mitspieler, extrem smart", lobte Walker unter der Woche. "Er weiß einfach, wie man das Spiel spielt, und er macht alles ein wenig leichter für uns andere."
  • Walker warnte gleichzeitig aber auch davor, den nahezu idealen Saisonstart zu hoch zu hängen, viel Arbeit liege noch vor seinem Team. "Wir sorgen uns derzeit nicht zu viel um die Bilanz, wir spielen einfach. Es ist eine tolle Bilanz, da werde ich nicht lügen. Wir lieben es, aber wir wissen auch, dass wir als Gruppe noch sehr viel Wachstum vor uns haben."

Kings vs. Celtics: So könnten sie beginnen

TeamPoint GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
KingsCory Joseph (5,7 Punkte/Spiel)Buddy Hield (18,5)Harrison Barnes (15,0)Nemanja Bjelica (10,3)Richaun Holmes (10,7)
CelticsKemba Walker (24,5)Marcus Smart (12,0)Jaylen Brown (20,4)Jayson Tatum (20,2)Daniel Theis (6,2)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung