Suche...
NBA

NBA-News: James Harden arbeitet an neuem Wurf: "Muss kreativ sein"

Von SPOX
James Harden arbeitet gerade an einem neuen Wurf.

James Harden sorgte zuletzt für Aufsehen, als ein Video des Guards viral ging, als dieser einbeinig Dreier in einem Pick-up-Spiel nahm. Der Star der Houston Rockets will weiter damit experimentieren. Gleichzeitig gab der Guard an, dass er möchte, dass sein Stepback-Dreier für immer in Erinnerung bleiben wird.

"Im Basketball muss man kreativ sein", sagte Harden zu Tim MacMahon (ESPN), als er auf seinen einbeinigen Dreier angesprochen wurde. "Ich spiele jetzt seit elf Jahren in der NBA und will jedes Jahr besser werden. Ich will mich nicht auf meinen Lorbeeren ausruhen und stattdessen immer neue Wege finden, damit mein Spiel wachsen kann."

Ob Harden aber tatsächlich in der kommenden Saison den einbeinigen Dreier so beständig zeigen wird, wie es mit seinem Stepback-Wurf der Fall ist, weiß der MVP von 2018 noch nicht. Der Rockets-Star gab an, dass er sich noch nicht sicher sei, ob er bereits genug Vertrauen in diesen Wurf habe, um ihn regelmäßig in Spielen zu zeigen.

Dafür besitzt Harden aber eben auch mit dem Stepback-Dreier einen eigenen Signature-Wurf. Geht es nach Harden, soll dieser auch mit den großen Legenden in einem Atemzug genannt werden. "Michael Jordan hatte den Fadeaway, Dirk Nowitzki den einbeinigen Wurf und Kareem Abdul-Jabbar den Skyhook. Ich möchte auf jeden Fall, dass mein Stepback im gleichen Atemzug genannt und für immer in Erinnerung bleiben wird."

Harden selbst sieht sich als ein Erfinder von immer neuen Würfen, die seinen Stil des Basketballs noch prägnanter machen sollen. "Das ist mir sehr wichtig, als Kind habe ich immer von so etwas geträumt. Inzwischen ist dieser Traum Realität geworden und das ist ziemlich cool."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung