Suche...
NBA

NBA Free Agency News und Gerüchte: DeMarcus Cousins spricht mit den Washington Wizards

Von SPOX
DeMarcus Cousins spielte in der vergangenen Saison für die Golden State Warriors

DeMarcus Cousins ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber, nun sprach der Center wohl mit den Washington Wizards. In der Liga gibt es großes Interesse an Justin Holiday, während die Los Angeles Lakers wohl ein Auge auf Trey Burke geworfen haben.

Großes Interesse an Justin Holiday

Einer der interessanteren Flügelspieler, die noch auf dem Markt sind, ist Justin Holiday und entsprechend groß soll das Interesse am Swingman sein. Laut Michael Scotto (The Athletic) haben gleich acht Teams ein Auge auf den Bruder von Jrue und Aaron Holiday geworfen: die Lakers, Clippers, Bulls, Raptors, Pacers, Wizards, Hornets und Cavaliers.

Holiday spielte in der vergangenen Saison für die Bulls und die Memphis Grizzlies und gilt als solider 3-and-D-Spieler, der in den vergangenen drei Jahren knapp zwei Dreier pro Spiel bei 35,4 Prozent von Downtown traf.

Um Holiday zu bekommen, würden die Grizzlies auch anderen Teams entgegenkommen und einen Sign-and-Trade-Deal einfädeln. So könnten Teams diverse Trade Exceptions statt der wertvollen Mid-Level Exception verwenden.

DeMarcus Cousins zu den Wizards?

DeMarcus Cousins ist weiter auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber und feuerte zuletzt sogar seinen langjährigen Agenten. Anscheinend nimmt der Center nun die Sache selbst in die Hand und befindet sich im Moment in Las Vegas, wo heute Abend die Summer League beginnt und natürlich alle hochrangigen Offiziellen der Teams vor Ort sind.

Laut Candace Buckner (Washington Post) hat sich Boogie in der Stadt in der Sünde ein wenig mit Tommy Sheppard, dem Interims-GM der Washington Wizards, unterhalten. Die Details des Gesprächs sind aber nicht bekannt. Ob Washington tatsächlich Interesse hat, ist jedoch fraglich, da bei den Wizards ausreichend Bigs unter Vertrag stehen.

Neben Dwight Howard unterschrieb zuletzt Thomas Bryant (3 Jahre, 25 Millionen Dollar) langfristig, der 21-Jährige soll zum neuen Starter aufgebaut werden. Zudem stehen auch Moritz Wagner und Ian Mahinmi noch im Kader.

DeMarcus Cousins: Statistiken Saison 2018/19

WettbewerbSpieleMinutenPunkteQuote in %ReboundsAssistsBlocks
Regular Season3025,716,348,08,23,61,5
Playoffs816,67,639,64,92,40,8

Lakers an Trey Burke interessiert

Viel Platz haben dagegen noch die Lakers im Kader, die weiter auf eine Entscheidung von Kawhi Leonard warten. Bisher haben die Kalifornier in Troy Daniels und Jared Dudley erst zwei neue Spieler verpflichtet, gerade einmal fünf Akteure stehen derzeit im Kader.

Gemäß Marc Berman von der New York Post denken die Lakers gerade darüber nach, einen der freien Spots mit Trey Burke zu besetzen. Der Point Guard spielte zuletzt für die Dallas Mavericks, nachdem er im Trade von Kristaps Porzingis von den New York Knicks kam.

Anbieten können die Lakers dem Guard wohl nur das Minimum (sollte Kawhi kommen), welches im Falle von Burke rund zwei Millionen Dollar wären. Berman schreibt aber auch, dass nicht klar sei, wie hoch Burke auf der Prioritätenliste der Lakers stehe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung