Cookie-Einstellungen
NBA

Mavericks schnappen sich DeJuan Blair

Von SPOX
Der 24-Jährige könnte bei den Mavs die Rolle des abgewanderten Elton Brand einnehmen
© getty

Die Dallas Mavericks rüsten nach der Verpflichtung von Samuel Dalambert mit DeJuan Blair wohl weiter auf den großen Positionen auf. Obwohl der Deal offiziell noch nicht unter Dach und Fach ist, deutet alles darauf hin, dass der 24-jährige Big Man in der nächsten Saison an der Seite von Dirk Nowitzki auflaufen wird.

"Dallas!!!!! Lets have some fun!!!!" und "SA you always in my heart!" twitterte Blair bereits am Dienstagmorgen. Marc Stein ist einer von vielen Insidern, die davon ausgehen, dass Blair bei den Mavericks einen Einjahresvertrag über 1,4 Millionen Dollar unterschreiben wird.

In seinen vier Spielzeiten in San Antonio spielte Blair vor allem in seinem zweiten und dritten Jahr eine mehr als ordentliche Rolle. Der ehemalige Panther startete 166 Mal für die Spurs und erzielte in insgesamt 288 Partien 7,8 Punkte und schnappte sich 5,8 Rebounds.

Bei Popovich auf dem Abstellgleis

Der Abschied aus San Antonio hatte sich beim Free Agent allerdings in letzter Zeit angedeutet. Nachdem Gregg Popovich zu Beginn noch große Stücke auf Blair hielt, verlor er in der vergangenen Saison seinen Starting Spot an Tiago Splitter. Sein Minutenschnitt sank auf knapp 14 Minuten und er markierte durchschnittlich nur noch 5,4 Punkte bei 3,8 Rebounds. In den Finals gegen Miami stand er insgesamt nur 18 Minuten auf dem Parkett.

Nichtsdestotrotz könnte den Mavericks mit dem 125kg schweren Big Man ein echtes Schnäppchen geglückt sein. Mit dem kurzen und günstigen Vertrag geht Dallas nicht ins Risiko und Blair hat die Chance sich für andere Teams oder eine lukrativere Weiterbeschäftigung zu empfehlen.

Weiterhin Interesse an Oden

Dabei wird Blair in der Rotation der Mavs wohl die Rolle des abgewanderten Elton Brand übernehmen und versuchen von der Bank für ordentlich Energie und Rebounds zu sorgen. Der 2,02m-Mann kann dank seiner Physis gegeben falls auch auf die Fünf rutschen, fühlt sich als Power Forward aber wesentlich wohler.

Inwieweit die bevorstehende Verpflichtung des 24-Jährigen im Zusammenhang mit dem Interesse an Greg Oden steht, war bisher noch nicht zu erschließen. US-Medien berichten jedenfalls, dass die Mavs trotzdem noch immer eins von sechs Teams sein sollen, die den ehemaligen No.1-Pick gerne unter Vertrag nehmen möchten.

Alle NBA-Spieler von A bis Z

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung