Cookie-Einstellungen
MLB

MLB Playoffs: Boston Red Sox schalten Erzrivalen New York Yankees aus

SID
Die Boston Red Sox haben die Yankees in der AL Wildcard geschlagen.

Die Boston Red Sox haben ihren Erzrivalen New York Yankees im AL Wildcard Game ausgeschaltet. Die Gastgeber setzten sich im Fenway Park mit 6:2 durch und treffen in der American League Division Series auf die Tampa Bay Rays.

Xander Bogaerts und Kyle Schwarber gelangen im Ausscheidungsspiel der American League (AL) Homeruns für Boston, World-Series-Gewinner von 2018. Durch das Aus muss der Rekordmeister aus New York weiter auf seinen ersten Titel seit 2009 warten.

Die Yankees hatten sich am letzten Spieltag der Hauptrunde mit einem 1:0 bei den Rays für die Wildcard-Runde qualifiziert. Die Red Sox gewannen nach einer Aufholjagd mit 7:5 bei den Washington Nationals.

Im Wildcard-Game der National League (NL) treffen am Mittwoch (Ortszeit) Titelverteidiger Los Angeles Dodgers und die St. Louis Cardinals aufeinander, der Sieger spielt anschließend gegen die San Francisco Giants.

Die Playoff-Viertelfinals werden im Best-of-five-Modus ausgetragen. Anschließend werden nach dem Modus "best of seven" die Champions der jeweiligen Ligen sowie der Gewinner der World Series ermittelt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung