Cookie-Einstellungen
MLB

MLB: Joe Musgrove beschert San Diego Padres ersten No-Hitter überhaupt

Von SPOX
Joe Musgrove (M.) ist der erste Padres-Pitcher, dem ein No-Hitter gelang.

Pitcher Joe Musgrove hat den ersten No-Hitter in der Geschichte der San Diego Padres gepitcht. Beim 3:0 bei den Texas Rangers am Freitag trennte Musgrove lediglich ein Hit-by-Pitch vom Perfect Game.

Nur Joey Gallo schaffte es aufseiten der Rangers auf Base, als ihn ein Pitch von Musgrove im vierten Inning traf, mehr jedoch erlaubte Musgrove nicht. Keinen Hit, keinen Walk und die Padres leisteten sich ansonsten auch keine Fehler.

Besiegelt wurde der erste No-Hitter in der 53-jährigen Geschichte der Franchise durch ein Groundout von Isiah Kiner-Falefa zu Shortstop Ha-Seong Kim, der mühelos zu First Baseman Jurickson Profar für das finale Out im Spiel warf. Es folgte großer Jubel.

Musgrove, der obendrein zehn Strikeouts servierte, verriet nach dem Spiel, dass er in der Nacht zuvor nicht gut geschlafen und dann kurz vor und während des Spiels zwölf Flaschen Wasser getrunken hatte. Doch aufs Klo gehen wollte er nicht während des Spiels. "Ich wollte aus Aberglauben nicht", sagte Musgrove nach dem Spiel: "Ich wollte nicht während des Starts aufs Klo gehen."

Dass der nur 20 Minuten östlich von San Diego in El Cajon aufgewachsene Musgrove diesen No-No nicht vor heimischer Kulisse feiern konnte, störte ihn dabei wenig: "Ich denke, ein No-Hitter ist etwas Besonderes, egal, wo man spielt. Aber es fühlte sich an, als musste es einfach passieren."

MLB: Erster No-Hitter im Globe Life Field

Es war zugleich der erste No-Hitter im neuen Globe Life Field, das im Vorjahr eröffnet wurde. Für die Offense sorgten die Padres derweil schon im zweiten und dritten Inning.

Will Myers brachte zunächst Eric Hosmer per RBI-Double nach Hause, anschließend scorte Myers selbst durch einen Error von Center Fielder Leody Taveras. Im dritten Inning dann sorgte Manny Machado per RBI-Double für den 3:0-Endstand.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung