Suche...
MLB

MLB: Corona-Ausbruch! Home Opener der Miami Marlins nach 14 positiven Tests abgesagt

Im Marlins Park wird vorerst kein Baseball gespielt.

Insgesamt 14 Corona-Fälle haben für einen Abbruch des Home Openers der Miami Marlins am Montag in der MLB gesorgt. Das geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Eine weitere Partie wurde ebenfalls abgesagt.

Bereits am Sonntag waren vier Corona-Fälle bei den Marlins bekannt. Gemäß MLB-Regeln wurde das Auswärtsspiel gegen die Philadelphia Phillies aber dennoch ausgetragen.

Am Montag dann wurden acht weitere positive Fälle von Spielern sowie zwei von Coaches festgestellt. Der komplette Marlins-Tross befindet sich daher immer noch in Philadelphia und wird nicht am Abend daheim gegen die Baltimore Orioles antreten können.

Wie es nun weitergeht mit den Marlins und ob sie womöglich auch Spieler der Phillies über das Wochenende angesteckt haben, ist zur Stunde unklar. Ken Rosenthal von The Athletic zitierte zwei Gesundheitsexperten mit den Worten: "Es handelt sich hierbei um einen klaren Ausbruch." Vorsichtshalber wurde das ebenfalls für den Montag vorgesehene Heimspiel Philadelphias gegen die New York Yankees im Citizens Bank Park abgesagt.

Die Yankees absolvierten zuletzt eine Drei-Spiele-Serie gegen die Washington Nationals in DC. Unmittelbar vorm Start der Serie am Donnerstag wurde Outfielder Juan Soto von den Nationals positiv auf Corona getestet. Als Reaktion darauf wurden die Yankees-Spieler von Manager Aaron Boone dazu angewiesen, jeglichen unnötigen Kontakt vor dem Spiel mit den gegnerischen Spielern zu vermeiden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung