Suche...
MLB

MLB: Die Spieler mit Qualifying Offer im Überblick

Gerrit Cole hat erwartungsgemäß das Qualifying Offer der Houston Astros abgelehnt.

Acht Spieler haben Qualifying Offers ihrer Teams abgelehnt, zwei nahmen es an und einer unterschrieb bereits bei einem neuen Team. Die Qualifying Offers 2019 im Überblick.

MLB-Teams haben die Chance, eigenen Free Agents ein Qualifying Offer zu unterbreiten. Dieses beinhaltet einen garantierten Einjahresvertrag mit einem festgeschriebenen Gehalt, das sich für die Saison 2020 auf 17,8 Millionen Dollar beläuft. Wird das Angebot abgelehnt, steht dem bisherigen Team des Spielers, so er denn bei einem anderen Klub unterschreibt, eine Kompensation in Form von Draftpicks und Bonus-Pool-Geld für den internationalen Amateurmarkt zu.

In diesem Jahr erhielten zehn Spieler das QO, angenommen haben es nur zwei: Pitcher Jake Odorizzi wird den Minnesota Twins ein weiteres Jahr erhalten bleiben, während die Chicago White Sox weiter mit First Baseman Jose Abreu planen können.

All-Star-Closer Will Smith wiederum lehnte das Angebot der San Francisco Giants nicht nur ab, er unterschrieb noch vor der QO-Deadline am Donnerstag einen Dreijahresvertrag in Höhe von 39 Millionen Dollar bei den Atlanta Braves.

MLB - Die Spieler mit Qualifying Offer 2019 im Überblick

SpielerPositionBisheriges TeamQuallfying Offer
Jose AbreuFirst BasemanChicago White Soxangenommen
Madison BumgarnerStarting PitcherSan Francisco Giantsabgelehnt
Gerrit ColeStarting PitcherHouston Astrosabgelehnt
Josh DonaldsonThird BasemanAtlanta Bravesabgelehnt
Jake OdorizziStarting PitcherMinnesota Twinsangenommen
Marcell OzunaOutfielderSt. Louis Cardinalsabgelehnt
Anthony RendonThird BasemanWashington Nationalsabgelehnt
Will SmithRelief PitcherSan Francisco Giantsabgelehnt
Stephen StrasburgStarting PitcherWashington Nationalsabgelehnt
Zack WheelerStarting PitcherNew York Metsabgelehnt

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung