Suche...
MLB

MLB Playoffs: Walk-Off-Homerun im 11. Inning! Houston Astros gleichen gegen New York Yankees aus

Carlos Correa ließ die Astros jubeln.

Die Houston Astros haben dank eines Walk-Off-Homeruns von Carlos Correa im 11. Inning in Spiel 2 die American League Championship Series ausgeglichen. Zuvor vergaben beide Teams zahlreiche Chancen, die Partie schon früher zu entscheiden.

American League Championship Series

Houston Astros vs. New York Yankees, Spiel 2

Ergebnis: 3:2 (11 Inn.) - Serie: 1-1

Es brauchte nur einen Pitch von J.A. Happ im 11. Inning und die Partie war vorbei. Carlos Correa hämmerte den ersten Pitch im Inning nach fast fünf Stunden Spielzeit auf die Tribüne im Right Field und die Hausherren durften jubeln. Direkt davor hatte Gary Sanchez für die Yankees die Chance auf die Führung, doch er kassierte mit zwei Mann auf Base ein Strikeout.

Nachdem die Astros ohne Run in Spiel 1 der Serie geblieben waren, erzielten sie den ersten Run in Spiel 2. Carlos Correa schlug ein RBI-Double im zweiten Inning, auf das Alex Bregman nach Hause kam. Im Anschluss daran fing sich Yankees-Starter James Paxton und sammelte zwei Strikeouts, um das Inning zu beenden.

Viel länger jedoch hielt es Paxton (2 1/3 IP, 4 H, ER, 2 BB, 3 SO) nicht im Spiel. Er schaffte noch ein Strikeout im dritten Inning, ehe er nach zwei Singles von Michael Brantley und Jose Altuve ausgetauscht wurde. Für ihn kam Chad Green, der das Inning ohne weiteren Schaden beendete.

Auf der anderen Seite dominierte derweil Justin Verlander und ließ keinen Hit in den ersten drei Frames zu. Erst im vierten Inning wackelte er und ließ DJ LeMahieu per Walk auf Base. Es folgte Aaron Judge, gegen den er einen Slider in der Zone hängen ließ. Judge hämmerte den Ball über den Zaun im Right-Center Field - 2:1 Yankees!

Justin Verlander schlägt sich ordentlich gegen Yankees

Green pitchte ein sauberes viertes Inning und wurde dann im fünften durch Adam Ottavino ersetzt. Und dieser ließ auch einen Slider hängen. Seinen ersten Pitch zerstörte George Springer für einen Homerun zum Ausgleich.

Verlander (6 2/3 IP, 5 H, 2 ER, 2 BB, 7 SO) pitchte bis ins siebte Inning, wurde dann jedoch nach einem Walk ausgewechselt. Beide Teams hatten noch Chancen, das Spiel zu entscheiden, doch Runs kamen dabei nicht herum, sodass es in Extra Innings ging.

Die Serie geht nun für drei Spiele nach New York. Spiel 3 findet am Dienstag (ab 22.08 Uhr live auf DAZN) im Yankee Stadium statt. Die Yankees werden auf Luis Severino vertrauen, bei den Astros startet der zuletzt schier unantastbare Gerrit Cole.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung