Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Ex-Profi Stephens stirbt bei Autounfall

SID
John Stephens wurde 1988 zum "Offensive Rookie of the Year" gekührt
© Getty

John Stephens ist bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Der ehemalige NFL-Profi wurde 1988 als Spieler der New England Patriots zum Offensive Rookie des Jahres gekürt.

John Stephens, ehemaliger Profi in der US-amerikanischen Profiliga NFL, ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich Dienstagnacht auf einem ländlichen Abschnitt des Louisiana Highway 169 bei Shreveport, Los Angeles.

Der 43-Jährige verlor bei erhöhtem Tempo die Kontrolle über seinen Pickup und kam von der Straße ab. Stephens war nicht angeschnallt.

Karriereende kam 1993

Stephens erlebte seine Blütezeit in der NFL bei den New England Patriots, für die er zwischen 1988 und 1992 auflief.

In der ersten Runde als 17. gedraftet wurde der Running Back in seinem Debütjahr als NFL Offensive Rookie des Jahres geehrt. 1168 erlaufene Yards waren in jenem Jahr zudem die Eintrittskarte in den Pro Bowl.

In seiner aktiven Laufbahn schnürte Stephens außerdem für die Green Bay Packers, die Atlanta Falcons und die Kansas City Chiefs die Schuhe, bevor er 1993 mit insgesamt 3440 erlaufenen Yards und 18 Touchdowns seine Karriere beendete.

Alles rund um den US-Sport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung